Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Premiere: Familienfest bereichert Eichsfeldtage 2010
Die Region Duderstadt Premiere: Familienfest bereichert Eichsfeldtage 2010
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 22.03.2010
Im Mittelpunkt der Eichsfeldtage 2010: Das umgestaltete und erweiterte Grenzlandmuseum Teistungen wird wieder eröffnet.
Im Mittelpunkt der Eichsfeldtage 2010: Das umgestaltete und erweiterte Grenzlandmuseum Teistungen wird wieder eröffnet. Quelle: Tietzek
Anzeige

So beginnen die Eichsfeldtage bereits am Donnerstag, 19. August, und enden am Montag, 23. August. Im Mittelpunkt des Gesamtprogrammes steht die feierliche Wiedereröffnung des umgestalteten und erweiterten Grenzlandmuseums durch Kulturstaatsminister des Bundes Bernd Neumann (CDU).

Auftakt des großen Eichsfeld-Festes ist am Donnerstag um 19 Uhr der Heimatabend im Festzelt am Grenzlandmuseum. Am Freitag ist für 11 Uhr die Eröffnung des Museums vorgesehen, um 14 Uhr schließt sich die Vorstandssitzung der Eichsfelder Vereine in der Fremde in der Bildungstätte an. Weiter geht es um 17 Uhr mit der Delegiertenversammlung der Eichsfelder Vereine und um 20 Uhr mit einem großen Konzert im Festzelt. Dafür wollen die Veranstalter möglichst noch bekannte Gruppen aus der Wendezeit verpflichten.
Der große Festakt zu den Eichsfeldtagen wird am Sonnabend um 10 Uhr im Festzelt starten, ab 15.30 Uhr schließt sich eine Veranstaltung der Jägerschaft Duderstadt auf den LNS-Gelände der Brehmestadt an. Und ab 22 Uhr können nicht nur jugendliche Eichsfelder bei der Disco im Festzelt feiern. Der Sonntag, beginnt nach Eichsfelder Tradition mit einem Gottesdienst auf Teistungenburg. Als Premiere wird dort um 13 Uhr ein Familientag mit Theater, Zaubervorführungen und Badevergnügen im Schwimmbad am Hotel eröffnet. Am Grenzlandmuseum bietet die Gruppe „Pfunds-Kerle“ ab 13 Uhr außerdem ein sechsstündiges Musikprogramm. Das Abschlussfrühstück mit den Eichsfelder Vereinen beschließt am Montag ab 10.15 Uhr in der Bildungsstätte des Grenzlandmuseums die Großveranstaltung. Ausrichter der Eichsfeldtage 2010 sind die Ortschaften Teistungen und Gerblingerode. Eingebunden ist der Heimat- und Verkehrsverband Eichsfeld dessen Vorsitzender Gerold Wucherpfennig (CDU) sich besonders über den zusätzlich aufgenommen Familientag freut: „ Damit werden die Eichsfeldtage noch attraktiver und sprechen noch mehr Menschen an, als bisher.“

Von Sebastian Rübbert

22.03.2010
22.03.2010
Duderstadt Umfeld oft nicht integrationsfördernd - Nach dem Krieg Heimat im Eichsfeld gesucht
22.03.2010