Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstadt mit Projekt Bürgergärten dabei
Die Region Duderstadt Duderstadt mit Projekt Bürgergärten dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 15.05.2019
Duderstadt ist in der neuen Broschüre zur Fachwerk-Triennale 2019 vertreten. Quelle: Eichner-Ramm
Anzeige
Duderstadt

Auch im vierten Jahr in Folge beteiligt sich die Stadt Duderstadt an der Fachwerk-Triennale – einem Projekt der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fachwerkstädte und Instrument der nationalen Stadtentwicklungspolitik.

Die Folgen des demographischen Wandels, wie Wohnungsleerstand, Einbußen im Handel, Bevölkerungsverluste und nachlassendes privates Engagement, geben in den bei der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte (ADF) zusammengeschlossenen Städten Anlass zur Sorge. Das ist nachzulesen auf der Internetseite der Fachwerk-Triennale. Das Konzept sieht daher „integrative architektonische, städtebauliche, wirtschaftliche und soziale Ansätze zur Stadtentwicklung“ vor, um „zur wirtschaftlichen Revitalisierung von Fachwerkstädten“ zu gelangen. Bis zu 20 Kommunen beteiligen sich mit ganz unterschiedlichen Einzelprojekten, die alle unter dem Leitgedanken der jeweiligen Fachwerk-Triennale stehen. In der vierten Auflage lautet das Thema: „Integration und Qualifikation“.

Thema „Migration und Integration“

„Das Projekt unterstützt Initiativen in den Bestand historischer Fachwerkstädte, welche die Integration von Migranten durch bürgerschaftliches Engagement, Qualifikation in Baufachberufen und Wohneigentumsbildung in der Fachwerkstadt miteinander verknüpfen“, heißt es bei der ADF zur Fachwerk-Triennale 2019.

Neun Kommunen widmen sich den Themenfeld „Migration und Integration“ , darunter auch die Stadt Hann. Münden und die Stadt Duderstadt. In Hann. Münden werden unbegleitete Jugendliche zusammen mit der Initiative „ein.münden“ in einem Baucamp sprachliche und handwerkliche Fähigkeiten erlernen, damit sie am Ende ein kleines Fachwerkhaus aufbauen können.

Qualifikationsprojekt

Duderstadt geht mit einem Qualifikationsprojekt an den Start, bei dem die Bürgergärten und Fachwerkpavillons hergerichtet werden sollen. Über drei Jahre investiert die Stadt Duderstadt 9000 Euro in das Vorhaben, weitere Mittel gibt es aus der Bundesförderung.

Bereits im Dezember 2017 waren Vertreter der AGD zu einer Arbeitssitzung in Duderstadt, um ein mögliches Projekt auszuloten. Dabei kristallisierten sich Möglichkeiten in den Bürgergärten im LNS-Gelände heraus. Einige der kleinen Häuser in den Gärten seien sanierungsbedürftig. Hier könnten Migranten während der Sanierung oder eines Neubaus qualifiziert werden, so ein Ergebnis der Vorgespräche. Jürgen Germerott, der die Fachwerk-Triennale als Fachdienstleiter Bauaufsicht und Denkmalschutz der Stadt Duderstadt begleitet, hatte im Dezember betont dass es sich um ein soziales Projekt handle und dieses auf keinen Fall in Konkurrenz zu den Handwerksbetrieben stehen soll.

„Wir sind dabei“

„Wir wollen dabei sein“, zitierte das Tageblatt im Dezember den Duderstädter Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU). „Wir sind dabei“, sagte jetzt Germerott während der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses in Duderstadt. Im Juni soll es losgehen, kündigte Germerott an. Mit im Boot ist als Kooperationspartner die GAB Südniedersachsen mbH des Landkreises Göttingen, die unterschiedliche Projekte zur Integration von Flüchtlingen durchführt.

Deckblatt der Broschüre zur Fachwerk-Triennale 2019 Quelle: Eichner-Ramm

Die Bürgergärten im Grüngürtel des Stadtdenkmals Altstadt Duderstadt wurden aus Anlass der Landesausstellung „Natur im Städtebau“ (LNS) im Jahr 1994 nach historischem Vorbild angelegt. 15 Gartenhäuschen im Fachwerkstil entstanden in den kleinen Gartenparzellen, die heute verpachtet sind. Eines der Häuschen ist zwischenzeitlich bei einem Brand zerstört worden. Nun sollen die historischen Bürgergärten nach 25 Jahren mit neuem Leben erfüllt werden.

Broschüre zur Fachwerk-Triennale 2019

Das Konzept ziele „auch auf Impulse zur zukünftigen interkulturellen Nutzung der urbanen Gärten“, heißt es dazu in der gerade erschienenen Broschüre zur Fachwerk-Triennale 2019. Diese ist im Stadthaus Duderstadt und auch im historischen Rathaus erhältlich. Sie informiert auch über die weiteren Initiativen der anderen beteiligten Städte.

Von Britta Eichner-Ramm

Duderstadt 50 Jahre Hilkeröder Carnevals Verein - HCV feiert närrische Party zum Jubiläum

55 Gruppen beteiligen sich am Jubiläumsumzug des Hilkeröder Carnevals Vereins. Dafür werden die Ortseinfahrten gesperrt. Der HCV feiert vom 17. bis 19. Mai – unter anderem mit „Mallorca-Königin“ Mia Julia.

18.05.2019

Die Aktion „Wandern mit andern“ des Kreissportbundes Göttingen-Osterode gastiert am Sonntag in Langenhagen. Dort sind die Mitglieder des VfR Langenhagen für den reibungslosen Ablauf zuständig.

17.05.2019
Duderstadt Feuerwehr beseitigt Betriebsstoffe - Fünf Personen bei Unfall in Duderstadt verletzt

Bei einem Unfall am Dienstagmorgen in Duderstadt sind vier Menschen schwer, ein weiterer leicht verletzt worden. Das hat die Polizei am Nachmittag mitgeteilt.

14.05.2019