Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Radweg zwischen Gieboldehausen und Rollshausen gesperrt
Die Region Duderstadt Radweg zwischen Gieboldehausen und Rollshausen gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 21.02.2014
Von Heinz Hobrecht
Durchfahrt verboten: der Radweg bei Rollshausen. Quelle: Schauenberg
Gieboldehausen

Inzwischen habe eine Teilabnahme des drei Kilometer langene Radwegs zwischen den Hahlegemeinden stattgefunden, erläuterte Hartkens am gestrigen Freitag auf Tageblatt-Anfrage. Die Strecke sei inzwischen weitgehend fertiggestellt, allerdings müsse der Weg noch ausgeschildert werden.

Innerhalb der nächsten Wochen solle dies geschehen. Ein Termin zur Freigabe des Radweges solle mit der Samtgemeinde Gieboldehausen abgestimmt werden.

Der Radweg schließt an der Bundesstraße 27 in der Nähe der alten Molkerei in Gieboldehausen an den 2007 gebauten Radweg in Richtung Bilshausen an. Anstatt mit Beton, wie in Richtung Bilshausen, ist die 2,25 Meter breite Strecke nach Rollshausen mit einer Asphaltdecke ausgebaut worden.

Aufwendig waren die Arbeiten an der Brücke über den Ellerbach sowie an fünf Durchlässen. Die Stahlkonstruktion der Brücke musste sandgestrahlt werden, bevor sie konserviert und neu gestrichen wurde.

Auf rund 730 000 Euro belaufen sich die Kosten für den Bau des Weges, die vom Bund getragen werden. Nach Fertigstellung der Radwegverbindung einschließlich landschaftspflegerischen Maßnahmen gehe die Unterhaltung an die Gemeinden Gieboldehausen und Rollshausen, berichtet Behördenleiter Hartkens.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Was ist vormittags los im Eichsfeld? In einer Serie besucht das Tageblatt morgens um 10 Uhr Menschen und Orte der Region. Heute: Fahrräder und Sport Beckmann.

21.02.2014

Bei einem Sturz in eine etwa zwei Meter tiefe Baugrube ist am Montagmorgen, 17. Februar, gegen 6.25 Uhr auf der Landesstraße 569 ein 43 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Duderstadt gebracht.

18.02.2014

An immer mehr Orten in Göttingen dürfen Radfahrer nun offiziell auf der Straße fahren. Am Montagmittag, 17.Februar, wurde am Rosdorfer Weg, Ecke Wiesenstraße, eines von zehn neuen Hinweisschildern aufgestellt. Diese Schilder sollen in einer Übergangszeit zusätzlich auf die ohnehin schon veränderte Regelung hinweisen.

19.02.2014