Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Reise in die Welt moderner Technik
Die Region Duderstadt Reise in die Welt moderner Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 15.09.2009
Junge Tüftler auf der Ideen-Expo: Ronja, Lennart, David Felix und Erik (von links) vom Hainberg-Gymnasium in Göttingen sind stolz auf ihren selbst entwickelten Besenroboter.
Junge Tüftler auf der Ideen-Expo: Ronja, Lennart, David Felix und Erik (von links) vom Hainberg-Gymnasium in Göttingen sind stolz auf ihren selbst entwickelten Besenroboter. Quelle: Kleinschmidt
Anzeige

Erschöpft, aber mit vielen Eindrücken, kommen die Schüler am Ende ihres Tages auf der Ideen-Expo zurück in Duderstadt an. „Experimente aus der Biologie und viele Informationen zu technischen Berufen“, sind Jennifer Wagner aus Fuhrbach in Erinnerung geblieben. Am beeindruckendsten habe sie jedoch die Show mit Ranga Yogeshwar empfunden, dem Wissenschaftsjournalisten, der auch als Moderator aus dem Fernsehen bekannt ist. „Wir haben eine NDR-Studiosimulation auf der Show-Bühne miterlebt“, berichtet die 16-Jährige.

Fabian Kötz aus Nesselröden hingegen hat die Zeit auf der Ideen-Expo genutzt, um sich über die Möglichkeiten einer Berufslaufbahn bei der Bundeswehr zu informieren. „Das will ich später mal machen“, weiß der 14-Jährige. Am Stand von Otto Bock habe er sich außerdem die Funktion von Körpergelenken erklären lassen.

„Es war sehr voll und ganz schön schwierig, an die Stände zu kommen“, sagt Sarah Warschies aus Duderstadt. Dennoch würde die 17-Jährige technikinteressierten Jugendlichen einen Besuch der Idee-Expo jederzeit empfehlen, denn „da sind wissenschaftliche Themen gut verpackt“. Besonders gefallen habe ihr eine Hip-Hop-Vorführung, in der die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde thematisiert worden seien.

350 Exponate

Von einer Auto-Ausstellung mit moderner Motortechnik zeigte sich Kai Hellmold aus Duderstadt beeindruckt. Dort sei es vor allem um das Thema Umwelttechnologien gegangen. „Man kann sich alles an einem Tag angucken“, sagt er zu den vielen Ständen im „Pavillon der Ideen“. Bei der Ideen-Expo, die vom 5. bis 13. September auf dem Messegelände Hannover stattgefunden hat, waren über 350 Exponate zu den Themen Technik, Zukunft und Berufe ausgestellt. Mitmach-Aktionen und Shows rundeten das Programm ab.

Um Schulen aus Duderstadt den Besuch der Ideen-Expo zu ermöglichen, hatte die Firma Otto Bock zwei Busse zur Verfügung gestellt. „Wir unterstützen dieses einzigartige Projekt, weil Ausbildung und Nachwuchskräfteförderung in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert haben“, sagt Otto-Bock-Chef Hans Georg Näder. Die Otto Bock HealthCare sei bei der Ideen-Expo erneut mit einem Stand präsent gewesen, um junge Menschen für Technik und technische Berufe zu begeistern. Die Duderstädter Firma präsentierte Medizintechnik zum Anfassen und Ausprobieren. So konnten die Besucher mit eigener Muskelspannung eine myoelektrische Armprothese steuern oder nachempfinden, wie sich das Gehen mit Prothesenfüßen anfühlt.

Von Björn Dinges

14.09.2009
Duderstadt Kleinkind unverletzt - Kollision auf Kreuzung
14.09.2009