Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt SPD-Flugblatt: CDU/FDP-Gruppe kritisiert Kreistagsvorsitzende
Die Region Duderstadt SPD-Flugblatt: CDU/FDP-Gruppe kritisiert Kreistagsvorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 27.06.2013
Von Ulrich Lottmann
Quelle: dpa 8Symbolbild)
Anzeige
Göttingen/Seulingen

Noacks Kritik zielt auf Edeltraud Wucherpfennig (SPD). Die Seulingerin ist – neben der SPD-Fraktionsvorsitzenden im Seulinger Gemeinderat, Silvia Kellner – Autorin des Flugblatts und bekleidet die Position der Vorsitzenden des Kreistags. Als solche trage sie eine besondere Verantwortung und solle Vorbild sein, so Noack.

Noack kritisiert den Stil des Flugblatts. Darin wird unter anderem Deneckes Rolle in der politischen Auseinandersetzung um die Sanierung des Festplatzes in Seulingen thematisiert und dann die Aufforderung angefügt: „Wir Seulinger sollten darüber nachdenken, ob ein Bürgermeister in unser Dorf passt, der sich aktiv gegen gelebte Tradition und engagiertes Vereinsleben stellt.“ Das wertet Noack als Aufforderung an Denecke, den Ort zu verlassen.

Den Bogen überspannt

Damit habe Wucherpfennig den Bogen überspannt, „die Zeiten der Verbannung sind lange vorbei.“ Mit Blick auf Wucherpfennigs öffentliche Funktion fügt Noack hinzu: „Die politische Kultur und die Spielregeln politischer Auseinandersetzung in einer Demokratie werden hier mit Füßen getreten.“ Das Verhalten der Kreistagsvorsitzenden werde er „an geeigneter Stelle zur Sprache bringen und hinterfragen“

Kritik an Amtsführung

Wucherpfennig hatte bereits nach der Kritik Güntzlers erklärt, dass das Flugblatt nicht den Privatmann Denecke kritisiere, sondern dessen Amtsführung als Bürgermeister. Das zweiseitige Schreiben wurde unter der Überschrift „Seulingen aktuell“ in einer Auflage von 600 Stück im Ort verteilt. Hintergrund ist eine politische Auseinandersetzung im Seulinger Gemeinderat. Nach einer Abstimmungsniederlage gegen die SPD und Teile seiner CDU-Fraktion lässt der Bürgermeister derzeit sein Amt ruhen.