Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Schauhüten auf Gut Herbigshagen
Die Region Duderstadt Schauhüten auf Gut Herbigshagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 25.07.2014
Von Kuno Mahnkopf
Teamarbeit ist gefragt: Schäfer und ihre Hunde zeigen am Sonntag, wie man eine Herde Schafe in den Griff bekommt. Quelle: Sielmann-Stiftung
Anzeige
Duderstadt

Schäfer aus ganz Niedersachsen und ihre Hunde demonstrieren dort publikumswirksam, wie man eine Schafherde in den Griff bekommt.

Das Schauhüten, das in den Vorjahren stets auf großes Interesse gestoßen ist, wird von einem Parcourssprecher kommentiert. So können auch Laien nachvollziehen, was sich hinter Prüfungsaufgaben wie Auspferchen, Engweg, Wehren am Verkehr oder Kippen verbirgt.

Anzeige

Beim Griff beispielsweise beißt ein Altdeutscher Hütehund Schafe in Rippe, Keule oder Nacken, um sich Respekt zu verschaffen,  ohne sie zu verletzen. Drei Berufsschäfer fungieren als Preisrichter bei dem Wettbewerb.

In diesem Jahr wird das Schauspiel erstmals von einem Markt flankiert. An mehr als 15 Ständen werden Wolle und andere Produkte rund um das Schaf angeboten, teilt Holger Belz mit, Leiter des Natur-Erlebniszentrums Gut Herbigshagen. Als Stammgast dabei ist wieder der Seeburger Hüteschäfer Bernd Bodmann, der im Auftrag der Stiftung Beweidungsaufgaben übernimmt und für das Schauhüten bereits seit Jahren seine 300 Tiere umfassende Herde zur Verfügung stellt.

Die AHH will die Tradition des Leistungshütens als Möglichkeit nutzen, die Öffentlichkeit über den Wert des Kulturgutes Schaf, Schäfer und Hütehund zu informieren. Dafür bietet Gut Herbigshagen mit entsprechenden Weideflächen und gastronomischer Infrastruktur ideale Voraussetzungen.