Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Holger Willuhn holt Ökumene-Pokal
Die Region Duderstadt Holger Willuhn holt Ökumene-Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.07.2017
Von Axel Artmann
Quelle: Schneemann
Anzeige
Duderstadt

Die Pastorin sprach in der Basilika St. Cyriakus  über die Bedeutung von Wasser und schlug einen Bogen zu Brunnen. Dazu zähle in Duderstadt der Schützenbrunnen, der "ein besonderer Ort der Lebendigkeit" sei. Durch die Verbindung zur Stadt, die auf dem Brunnen als „ewiges und starkes Band“ bezeichnet werde, durch gesellschaftliches Engagement und die Beziehung zu beiden Kirchen werde ein Miteinander "in vielfältiger und besonderer Weise deutlich".

Die Schützen leisteten einen Beitrag zur Ökumene in Duderstadt, betonte Schützenhauptmann Hans-Georg Kracht. Er proklamierte Holger Willuhn als Sieger des Schießens um den Ökumene-Pokal, den Edelmann gemeinsam mit Propst Bernd Galluschke übergab. “Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn“, lautete Willuhns Kommentar.

Karabinerhaken als Präsent

Die beiden Geistlichen überraschten die Schützen mit Karabinerhaken als Präsent. Sie stünden symbolisch für das Einklinken in vielfältiger Form und das Vernetzen. Kracht revanchierte sich mit Warnwesten, die Galluschke und Edelmann symbolisch vor allen Gefahren schützen sollen und ein kleines Zeichen des Dankes und der Wertschätzung seien.