Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Seeburger Vereine organisieren neues Dorffest
Die Region Duderstadt Seeburger Vereine organisieren neues Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.10.2013
Von Kuno Mahnkopf
Luftbild Seeburg Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Seeburg

Das Dorffest findet rund um die Gaststätte Streicher – in Saal und Zelt – statt, bezieht als Außenschauplatz aber auch das Sporthaus ein. Dort wird ein Volkskönig ausgeschossen. Teilnehmen können alle Gäste ab 16 Jahren. Als Shuttle wird ein Traktor mit Hänger eingesetzt.

Für Musik beim Dorffest sorgen der Gospelchor Lights of Gospel und DJs des Karnevalvereins, voraussichtlich doch nicht auftreten wird der ebenfalls vorgesehene Kinderchor Seeschwalben. Der Sportverein bietet Torwandschießen und Wettnageln an, die Feuerwehr Zielspritzen und Dosenwerfen.

Anzeige
Ursula Streicher

Für Kinder gibt es Spiele, Schminken und einen Malwettbewerb. Die Sparkasse ist mit ihrem Glücksrad vertreten, außerdem können die Dorffest-Besucher bei einer Tombola Preise gewinnen. Die Seeburger Ü-30-Frauen helfen beim Schmücken, backen Kuchen und Torten fürs Buffet. Als herzhafte Alternative werden Weißwürste, Leberkäse und Grillschinken angeboten.

„Vereine haben Nachwuchssorgen“

Ursprünglich sei ein Dorffest in dieser Größenordnung nicht angedacht gewesen, sagt HVV-Vorsitzende Ursula Streicher und freut sich umso mehr, dass alle mitziehen. „Alle unsere Vereine haben Nachwuchssorgen“, bedauert Streicher und betrachtet das Fest auch als Gelegenheit, die Vereine näher kennenzulernen:

„Vielleicht findet der eine oder andere Neu- oder Altbürger ja den Verein, der seinen Interessen nahekommt. Ein Dorf ohne Vereine ist ein totes Dorf, und das wollen wir alle nicht.“ Das gemeinsame Fest am 19. Oktober sei ein Beweis dafür, dass man nur miteinander ein lebendiges Dorf erhalten könne.

Vielfältige Aktivitäten

Begeistert von der Resonanz ist auch die stellvertretende HVV-Vorsitzende Brigitte Heipke. „Der Elan war unglaublich, die Ideen sprudelten, und jeder Verein fand einen Aufgabenbereich, den er übernehmen will“, berichtet sie von den Vorbereitungstreffen für das Dorffest.

Die vielfältigen Aktivitäten der Seeburger Vereine und ihre Bedeutung für das Dorfleben hebt Streicher hervor. Neben Sportverein, Männergesangverein,  Feuerwehr und Karnevalsverein gehörten zur Vereinslandschaft auch Kolpingfamilie, Kyffhäuser-Kameradschaft, die christliche Frauengruppe, die Seniorengruppe und die Ü-30-Frauen.

Vorträge, Ausflüge, Spieleabende und weitere Angebote der Vereine würden dazu beitragen, dass auch Singles, alleinstehende Bürger und Senioren nicht allein seien, außerdem sei in Notfällen die Nachbarschaftshilfe zur Stelle.