Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt „So schafft man keine Sicherheit“
Die Region Duderstadt „So schafft man keine Sicherheit“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 29.11.2010
Von Heinz Hobrecht
Anzeige

Nach namentlicher Abstimmung nähmen auch die Abgeordneten Lutz Knopek und Hartwig Fischer aus Göttingen bewusst in Kauf, dass bis 2014 allein bei der Bundespolizei rund 630 Stellen gekürzt würden, erklärt Oppermann.

„Ich hoffe sehr, dass dies nicht auch zum Stellenabbau bei der Bundespolizei in Duderstadt führt“, so der Abgeordnete. Schon jetzt sei es der Bundespolizei kaum noch möglich, auf Bahnhöfen, Flughäfen und in Grenzräumen ausreichend Präsenz zu zeigen. Es sei hoch riskant, und es zeuge nicht von Verantwortung, wenn bei der höchsten Aufgabe des Staates, für die Sicherheit der Bürger zu sorgen, die Ausgaben eingespart würden.

Allenthalben höre man aus CDU und CSU Terrorwarnungen und Forderungen nach schärferen Sicherheitsgesetzen, sagt Oppermann. „So schafft man keine Sicherheit. Den Forderungen müssen Taten folgen, und das bedeutet ganz konkret eine angemessene Ausstattung der Sicherheitsbehörden und nicht deren Schwächung.“