Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt So war die Radtour des TSV Nesselröden
Die Region Duderstadt So war die Radtour des TSV Nesselröden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 08.07.2019
Mit der Fahrrad-Seilfähre bei Beiseförth wurde die Fulda überquert. Quelle: r
Anzeige
Nesselröden

Mehr als vier Tage, 306 Kilometer und rund 2000 Höhenmeter – das sind die Eckdaten der 35. Radtour der Herrengymnastikgruppe des TSV Nesselröden. Die hohen Temperaturen stellten nach Angaben des stellvertretenden Bürgermeisters von Nesselröden Hartmut Becker (CDU) eine besondere Herausforderung für die 27 Teilnehmer dar. Die Strecke, die das Organisationsteam rund um Ulrich Kopp, Lothar Hunold, Mathias Rittmeier und Helmar Sürig ausgearbeitet hatte, führte entlang der Fulda, der Werra und der Leine. Eine Pause mit 90-minütiger Stadtführung in Melsungen gab es Becker zufolge am zweiten Tag.

18 der 27 Radler fuhren ein E-Bike und waren an den bergigen Abschnitten der Strecke im Vorteil. Die Heimfahrt führte über Heiligenstadt, Leinefelde-Worbis mit einem Zwischenstopp in Beuren, wo das 100-jährige Sportvereinsjubiläum gefeiert wurde.

Von Lisa Hausmann

08.07.2019
09.07.2019