Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt „Solche Häuser müsste es in jedem Ort geben“
Die Region Duderstadt „Solche Häuser müsste es in jedem Ort geben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 26.09.2012
Von Heinz Hobrecht
In Nachbarschaft zur Feuerwehr: Am Eutschenpfuhl in Seulingen wird das Haus für die Senioren-Tagespflege gebaut.
In Nachbarschaft zur Feuerwehr: Am Eutschenpfuhl in Seulingen wird das Haus für die Senioren-Tagespflege gebaut. Quelle: Blank
Anzeige
Seulingen

Auf Initiative des Seulingers Rainer Lukat hat sich eine Gesellschaft von privaten Investoren gebildet, die in die Einrichtung investiert. Betreiber der Tagespflege-Einrichtung ist Gerhard Blank aus Nesselröden. Er will das Haus langfristig pachten. Bei einer Feierstunde zur Grundsteinlegung würdigten Lothar Koch (CDU) als stellvertretender Landrat sowie  Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Wucherpfennig (SPD) und Seulingens Bürgermeister Lars Denecke (CDU) das Engagement der Investoren. „Solche Häuser müsste es in jedem Ort geben“, sagte Samtgemeindebürgermeister Wucherpfennig im Hinblick auf die  demografische  Entwicklung.

„Wir schaffen hier etwas für uns, für unsere Infrastruktur, denn Orte ohne Infrastruktur sterben über kurz oder lang aus“, hatte Investor Lukat, Motor und Kopf der Gesellschaft, schon bei der Bekanntgabe der Pläne für die Tagespflege-Einrichtung gesagt (Tageblatt berichtete). In der neuen Einrichtung sollten auch generationsübergreifende Begegnungen stattfinden und in nächster Nähe zum Ort aktives Dorflebens praktiziert werden – ähnlich wie das im Erzählcafé im Haus St. Martinus in Bilshausen geschehe, das ebenfalls von der Unternehmensgruppe Blank betrieben wird.

Diskussionen in Seulingen hatten Ende 2011 Spekulationen über ein vermeintliches Altenheim im Baugebiet Am Berge ausgelöst. Der Standort am Eutschenpfuhl wurde in der Ratssitzung im April allgemein begrüßt. Im Frühjahr kommendes Jahres soll die neue Tagespflege bereits ihren Betrieb aufnehmen.