Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Leinefelde: LKA findet Sprengstoff und Waffen in Wohnung
Die Region Duderstadt Leinefelde: LKA findet Sprengstoff und Waffen in Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 05.04.2019
Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes Thüringen haben einen Verdächtigen vernommen, dann aber wieder freigelassen (Symbolbild). Quelle: dpa
Leinefelde

Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes Thüringen haben am Donnerstag die Wohnung eines mutmaßlich rechtsextremen Mannes in Leinefelde durchsucht. Neben Sprengstoff fanden sie auch Waffen und Munition. Angerückt waren sie mit mehreren Fahrzeugen.

Der Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung an der Leinefelder Hertzstraße war ergangen, weil ein Verdacht auf Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vorgelegen habe, wie der zuständige Staatsanwalt Benedikt Ballhausen von der Staatsanwaltschaft Mühlhausen auf Nachfrage bestätigt. Sprengstoff sei auch tatsächlich gefunden worden – und darüber hinaus auch noch Waffen und Munition. Die Staatsanwaltschaft prüfe nun, ob auch ein Verstoß gegen das Waffengesetz vorliegt. Hierzu gebe es nun eine sogenannte waffenrechtliche Begutachtung.

Nach Vernehmung wieder auf freiem Fuß

„Wir gehen davon aus, dass eine politische Motivation vorliegen könnte“, erläutert Ballhausen. Der Leinefelder sei mehrere Stunden lang vernommen, dann allerdings vorerst wieder freigelassen worden. Eine Sprecherin des Landeskriminalamtes wollte sich zu dem Fall nicht äußern, da die Ermittlungen über die Staatsanwaltschaft Mühlhausen laufen würden.

Nach Auskunft von Ballhausen werden diese Ermittlungen voraussichtlich mehrere Wochen andauern. Dem Vernehmen nach wird dabei auch überprüft, inwieweit ein mutmaßlich rechtsextremistischer Hintergrund des Beschuldigten mit den aktuellen Funden in Verbindung stehen könnte – auch wenn es nach der Durchsuchung der Wohnung zunächst keine Anzeichen für eine möglicherweise geplante Tat gegeben habe.

Von Markus Riese

Nicht an jedem Ort kann das kirchliche Angebot erhalten bleiben. Wie damit umgegangen werden kann und mit welchen Herausforderungen sich die Kirche noch konfrontiert sieht, damit haben sich die Mitglieder des Dekanatspastoralrates Untereichsfeld in ihrer ersten Sitzung beschäftigt.

05.04.2019

„Unbezahlbar und freiwillig“ lautet auch in diesem Jahr das Motto des Niedersachsenpreises für Bürgerengagement. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Darauf weist Duderstadts Bürgermeister hin.

05.04.2019

Geschichtsstudenten der Universität Göttingen können künftig im kulturhistorischen Museum in Heiligenstadt Praktika absolvieren. Das Museum und das Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte kooperieren.

05.04.2019