Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt St. Martin: Namenstag des Eichsfelder Schutzpatrons
Die Region Duderstadt St. Martin: Namenstag des Eichsfelder Schutzpatrons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 08.11.2013
Tradition wird von den Kindern in Duderstadt gepflegt: Zu St. Martin ziehen sie mit ihren Laternen durch die Innenstadt.
Tradition wird von den Kindern in Duderstadt gepflegt: Zu St. Martin ziehen sie mit ihren Laternen durch die Innenstadt. Quelle: Thiele
Anzeige
Untereichsfeld

Eine Übersicht:

Die Martinsandacht in Bodensee ist am Sonntag, 10. November, um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche in Bodensee. Es schließt sich ein Laternenumzug durchs Dorf mit Musikbegleitung an. Der Kindergarten gestaltet den Wortgottesdienst in der katholischen Kirche in Breitenberg am Montag, 11. November, um 16.30 Uhr mit. Anschließend ziehen die Kinder mit Laternen durchs Dorf. In Brochthausen ist die Andacht in der Kirche am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr. Anschließend startet der Laternenumzug.

In Duderstadt beginnt die ökumenische Andacht mit Gemeindereferentin Verena Nöhren und Pastorin Christina Abel am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr in der Kirche St. Cyriakus. Der Umzug führt von der Oberkirche über Marktstraße, Unterkirche, Spiegelbrücke, Hinterstraße, Jüdenstraße, Rathaus und Marktstraße zurück zur Oberkirche. Zum Abschluss werden „Martinsgänse“ geteilt. Es gibt Teepunsch.

In Fuhrbach ist die Andacht in der Kirche am Montag, 11. November, um 17 Uhr. Anschließend Laternenumzug. Kinder der Maximilian-Kolbe-Grundschule gestalten das Martinsspiel am Montag, 11. November, um 17 Uhr in der Kirche in Gerblingerode. Der Laternenumzug führt zur Kita. Dort gibt es heiße Würstchen, Tee und Glühwein.

Vorschulkinder des Familienzentrums St. Antonius gestalten die Martinsandacht in der katholischen Kirche St. Laurentius in Gieboldehausen am Montag, 11. November, um 17 Uhr. Mit Martinsreiter und Laternen geht es zum Schloss, wo der heilige Martin seinen Mantel teilt. Kinder erhalten Teepunsch und Brezel. Becher sind mitzubringen.

In Immingerode startet der Martinsumzug am Sonnabend, 9. November, um 17 Uhr. In Krebeck ist die Andacht mit anschließendem Umzug am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr. In Langenhagen ist die Andacht in der Kirche am Freitag, 15. November, um 17 Uhr. Anschließend folgt der Laternenumzug. In Lindau ist die Andacht mit anschließendem Umzug am Montag, 11. November, um 16.30 Uhr.

Die Andacht in der Kirche in Mingerode mit anschließendem Umzug mit dem heiligen Martin zu Pferd ist am Sonntag um 17 Uhr. Die Brass- & Drum Band spielt. Im Anschluss gibt es für alle heißen Tee, Glühwein und Würstchen.

Der Martinsumzug in Nesselröden beginnt am Montag 11. November, um 17 Uhr. Der Umzug klingt in der Georgstraße aus. Die Martinsfeier in der katholischen Kirche in Obernfeld beginnt am Montag, 11. November, um 17 Uhr. Es folgt ein Laternenumzug. Zum Abschluss gibt es Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch sowie Martinstüten für die Kleinen. Tassen müssen mitgebracht werden.

Die Martinsandacht in Rhumspringe mit anschließendem Laternenumzug und Abschluss im Kindergarten ist am Montag, 11. November, um 17 Uhr. Die Martinsandacht in Rüdershausen ist am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr. Es schließt sich ein Laternenumzug mit Abschluss im Pfarrheim an. 

Die Pfarrgemeinde St. Martin in Seeburg feiert am kommenden Montag, 11. November, um 18.30 Uhr ihren Patronatsgottesdienst in der örtlichen Pfarrkirche. Augustinerpater Pius Wegscheid zelebriert. Der Männergesangverein gestaltet den Gottesdienst mit.

Die Kinder in Seulingen ziehen am kommenden Montag, 11. November, um 17 Uhr mit ihren Laternen von der Schule zur Kirche St. Johannes, wo die Wort-Gottes-Feier um 17.30 Uhr beginnt. Die Grundschule in Tiftlingerode gestaltet die Andacht mit Martinsspiel am morgigen Sonntag, 10. November, um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Nikolaus. Anschließend ziehen die Kinder mit ihren Laternen unter Begleitung des Blasorchesters durch den Ort. Danach gibt es im örtlichen Pfarrzentrum heiße Würstchen, Glühwein und andere Getränke.

In Werxhausen ist der Martinsumzug am Sonnabend, 9. November, nach Messe beziehungsweise Kinderkirche, die beide um 17 Uhr beginnen.

Die Martinsfeier in Westerode ist am Dienstag, 12. November, um 16.30 Uhr in der katholischen Kirche. Es folgt ein Laternenumzug. Die Martinsandacht in Wollbrandshausen ist am Dienstag, 12. November, um 17 Uhr in der Kirche. Anschließend ziehen die Kinder mit Laternen durchs Dorf. Anschließend gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Brezel am Pfarrhaus. Trinkgefäße sind mitzubringen.

Die Martinsandacht der Lutheraner in Wollershausen beginnt am Dienstag, 12. November, um 17 Uhr in der Kirche. Anschließend findet ein Laternenumzug durchs Dorf statt. Der Abschluss ist im Dorfgemeinschaftshaus.

Von Michael Caspar