Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Stadt Duderstadt bietet Beratung an
Die Region Duderstadt Stadt Duderstadt bietet Beratung an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 29.06.2018
Ortsansicht Breitenberg, das zu den Dörfern der Dorfentwicklung zählt. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Duderstadt

Privatpersonen aus den Dorfentwicklungsdörfern Breitenberg, Gerblingerode, Immingerode, Hilkerode, Tiftlingerode und Westerode können bereits seit 2016 individuelle, kostenfreie Beratungsgespräche zur Dorfentwicklungsförderung bekommen, erinnert die Stadtverwaltung in einer aktuellen Mitteilung und weist auf den nächsten Antragsstichtag am 15. September hin. Daher sei es ratsam, sich bei Interesse zeitnah beraten zu lassen.

Im Rahmen der Dorfentwicklung können Eigentümer von älteren, sogenannten ortsbildprägenden, Gebäuden Förderungmittel für Sanierungsmaßnahmen erhalten. Dazu zählen zum Beispiel Arbeiten an Dach, Fassade, Tür, Hof und andere, die zur Erhaltung und Gestaltung des dörflichen Charakters beitragen.

Anzeige

Auch Kleinstunternehmen sind förderfähig

Für aktive Landwirtschaftsbetriebe gelten weitere Fördermöglichkeiten, heißt es in der Mitteilung weiter. Seit diesem Jahr gebe es darüber hinaus besondere Förderungen für Kleinstunternehmen der Grundversorgung wie zum Beispiel Bäcker, Schlachter, Poststellen und weitere.

Den Worten von Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) zufolge seien die Bürger eingeladen, „sich unverbindlich und kostenfrei bei der Stadt Duderstadt darüber zu informieren, ob ihre geplanten Gebäude- beziehungsweise Gebäudeumfeldmaßnahmen oder ihr Vorhaben für ein Kleinstunternehmen in die Förderung einbezogen werden können“.

Mehr zum Thema

Weitere Informationen zum Thema gibt es unter der Telefonnummer 0 55 27/ 841-140 oder per E-Mail an a.karnbach@duderstadt.de. Informationen über bislang geförderte Projekte und den gesamten Dorfentwicklungsprozess sind darüber hinaus auf der Internetseite der Stadt Duderstadt unter der entsprechenden Rubrik abrufbar.

Von Britta Eichner-Ramm