Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Steffen Vollhase zum Vorsitz des SV Bernshausen gewählt
Die Region Duderstadt Steffen Vollhase zum Vorsitz des SV Bernshausen gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 23.02.2015
Im zweiten Anlauf haben die Bernshäuser einen Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Vollhase (Mitte). Es fehlt Schriftführerin Nora Gawor.
Im zweiten Anlauf haben die Bernshäuser einen Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Vollhase (Mitte). Es fehlt Schriftführerin Nora Gawor. Quelle: EF
Anzeige
Bernshausen

Mit Erfolg: Während der außerordentlichen Generalversammlung im Hotelrestaurant Stadt Hannover wurde  Steffen Vollhase einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Vollhase, bereits seit vielen Jahren im Vorstand tätig, hatte zuletzt das Amt des Stellvertreters inne. Als erste Amtshandlung in neuer Funktion bedankte sich Vollhase beim verabschiedeten Vorstand und seinem Amtsvorgänger für die hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren.

Der bisherige Vorsitzende Dennis Jung hatte nicht erneut zur Wahl gestanden. „Wir haben im und mit dem Vorstand viel diskutiert, viele Gespräche mit potentiellen Kandidaten geführt und sind zahlreiche Lösungsmöglichkeiten durchgegangen“, berichtete Wahlleiter und Ehrenvorsitzender Ulrich Rudolph gegenüber der Versammlung.

Den durch das Aufrücken Vollhases freigewordenen Posten des Stellvertreters übernimmt künftig Torsten Otto. Außerdem wurden Wilko Schmidt zum Jugendwart und Helge Schneemann zum zweiten Beisitzer neu in den Vorstand der Schwarz-Weißen gewählt. Im Amt bestätigt wurden Schriftführerin Nora Gawor sowie als Frauenbeauftragte Erika Erasmus. In diesem Jahr nicht zur Wahl standen die Posten der ersten Beisitzerin Nane Kaczmarek, des Kassenwarts Markus Gawor und des Fußballfachwarts, Andreas Wagner.

Neben den Vorstandswahlen beschäftigte die Vereinsmitglieder auch eine Satzungsänderung. Sie beschlossen, die Einladungen für die Jahreshauptversammlung zukünftig in den Schaukästen am Sportgelände und der Kirche auszuhängen.