Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Sternsinger haben sich auf den Weg gemacht
Die Region Duderstadt Sternsinger haben sich auf den Weg gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 03.01.2010
Stimmen sich auf das Dreikönigssingen ein: die Obernfelder Sternsinger während des Aussendungs-Gottesdienstes. Quelle: Pförtner
Anzeige

„Die Gelder kommen Projekten im Senegal zugute“, sagte Pater Rudolf Götz am gestrigen Vormittag während des Aussendungs-Gottesdienstes in der Kirche des Hahleortes. Er freute sich, dass auch viele evangelische Kinder mitgehen. „Es ist eine ökumenische Sache“, brachte es der Geistliche auf den Punkt.
Und noch einen anderen Trend beobachtete der Pater: „Es sind immer mehr Kurze dabei.“ Als Kind im Alter von fünf Jahren hatte sich auch Friederike Mende erstmals am Dreikönigssingen beteiligt. In diesem Jahr unterstützte sie zum zehnten Mal die Aktion, was Pater Rudolf mit einem kleinen Präsent würdigte.
„Es macht Spaß, mit anderen Kindern und jungen Leuten etwas zusammen zu machen“, erzählte Mende. Neben dem Gemeinschaftserlebnis sei es für sie besonders wichtig, bedürftige Kinder zu unterstützen.
Die Vorbereitungen für das Dreikönigssingen hatten bereits im vergangenen Oktober begonnen, erzählte Sabine Kopp vom örtlichen Organisationsteam. Es sei erfreulich, dass es kaum Nachwuchsmangel bei der Aktion gibt. Zwei Kinder beteiligten sich in diesem Jahr zum ersten Mal am Sammeln der Spenden. Eine Premiere gab es auch bei den meteorologischen Rahmenbedingungen. Kopp: „So ein Wetter mit so einer Menge Schnee hatten wir noch nicht beim Dreikönigssingen.“

Von Axel Artmann