Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt „Stille Hunde“ spielen „Der gestiefelte Kater“ in Tiftlingerode
Die Region Duderstadt „Stille Hunde“ spielen „Der gestiefelte Kater“ in Tiftlingerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 28.02.2020
„Stille Hunde“ spielen „Der gestiefelte Kater“ in Tiftlingerode. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Tiftlingerode

150 Kinder der Grundschulen Tiftlingerode, Gerblingerode und des Kindergartens Westerode waren begeistert: „Der gestiefelte Kater“ – ein Märchenerlebnis der etwas anderen Art, hatten die jungen Zuhörer in der Gymnastikhalle Tiftlingerode.

Der Ortsrat Tiftlingerode hatte dieses Event zusammen mit der Stadt Duderstadt organisiert. Stefan Dehler und Christoph Huber von den „Stillen Hunden“ spielten die spannende Geschichte vom gestiefelten Kater, überzeugten mit ihrer Mimik und zogen die Kids in ihren Bann.

Mit Figuren und lustigen Requisiten

Beide hatten alle Hände voll zu tun, um die verschiedenen Rollen wie des Müllermeisters, des Königs, der Königstochter, des Grafen und des gestiefelten Katers zu übernehmen und das Geschehen auf der Bühne auf einer Mini-Bühne mit Figuren und lustigen Requisiten nachzuspielen.

Die Kinder bezogen die beiden Schauspieler geschickt in einzelne Handlungen ein, aber auch die Lehrerinnen und Erzieherinnen verfolgten mit viel Humor die einzelnen Szenen. Zum Finale gab es kräftigen Beifall.

Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) dankte zum Abschluss beiden Göttinger Schauspielern. Die wiederum versprachen, in nächster Zeit wieder für die Kinder spielen zu wollen. Einer der nächsten Auftritte der „Stillen Hunde“ wird am 29. November in Tiftlingerode sein, wenn Charles Dickens’ „Weihnachtsgeschichte“ präsentiert wird.

Von red

Ein achtjähriges Mädchen ist in Reinholterode auf dem Heimweg vom Beifahrer eines Kleintransporters angesprochen worden. Eine Anwohnerin reagierte geistesgegenwärtig.

28.02.2020

„Tradition und Vision“ lautet das Motto des Steinmetz-Betriebes Naturstein Macke seit mehr als 50 Jahren. Am Freitag hat das Unternehmen ein zweites Geschäft in Duderstadt eröffnet. In der Ausstellung sind nicht nur Grabsteine zu sehen.

28.02.2020

„Abgeben und helfen“, lautet die nachhaltige Devise Mitte März im Untereichsfeld. 300 Helfer sammeln gebrauchte Textilien, die zu 50 Prozent wiederverwendet werden. Den Erlös investiert der Kolping-Bezirksverband in soziale Projekte.

27.02.2020