Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 11000 Euro für Kulturkloster
Die Region Duderstadt 11000 Euro für Kulturkloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 26.06.2019
„Wir sind hier!": An der Aktion Straßenmalerei haben sich rund 300 Jungen und Mädchen beteiligt. Quelle: Heller
Anzeige
Duderstadt

„Hier sind wir“ – unter diesem Motto stand eine Straßenmal-Aktion des Kulturklosters am Mittwoch in Duderstadt. Etwa 300 Schüler haben daran teilgenommen. Die Volksbank Mitte unterstützt die Arbeit des Kulturklosters mit 11000 Euro.

Aus allen Himmelsrichtungen strömten die Schulklassen auf die Duderstädter Marktstraße, um bei der großen Straßenmal-Aktion unter dem Motto „Hier sind wir“ mitzumachen: Die Maximilian-Kolbe-Grundschule Gerblingerode, die Montessori-Schule aus Göttingen, die BBS Duderstadt und die Astrid-Lindgren-Schule waren mit Schülern vertreten. Außerdem waren allein aus der St.-Elisabeth-Grundschule rund 100 Mädchen und Jungen gekommen, und rund 20 Kinder aus der Sprachförderung, sagte Schulleiterin Tanja Niederstraßer.

Anzeige

Wertschätzung für kulturelle Arbeit mit Schülern

Katrin Oldenburg, Leiterin des Duderstädter Kulturklosters und Organisatorin der Veranstaltung, nahm das Megafon zur Hand, um alle Kinder, Jugendlichen und deren Begleiter bei der Eröffnung der Mal-Aktion zu erreichen. Denn sie hatte Wichtiges zu sagen: „Für die weitere Arbeit des Kulturklosters haben wir eine besonders erfreuliche Spende erhalten.“

Neben ihr standen Thorsten Feike, Regionaldirektor der Volksbank Mitte, und seine Kollegen, Vorstandsmitglied Björn Henkel und Florian Hartleib. Ein Spendenscheck für die Arbeit des Kulturklosters sollte überreicht werden, und zwar in Höhe von 11000 Euro. Schwester Ingeborg Wirz, Geschäftsführerin der Ursulinen-Stiftung sei mit der Bitte um Unterstützung an die Volksbank herangetreten, erklärte Henkel. „Wir schätzen den Beitrag, den das Kulturkloster in der Region bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen leistet. Daher haben wir in einer Kooperation mit der niedersächsischen VR-Stiftung insgesamt die 11000 Euro bereitgestellt“, sagte Henkel. Die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken engagiert sich für gemeinnützige und kulturelle Projekte in den Landkreisen, Städten und Gemeinden.

Straßenmalaktion in Duderstadt! Quelle: Peter Heller

Zwei weitere Projekte in Planung

Es gebe bereits Pläne, wofür das Geld im Kulturkloster verwendet werden soll, erklärte Oldenburg. Ein Fotoprojekt mit der Duderstädter Fotografin Iris Blank und ein künstlerisches Projekt mit dem Leipziger Musiker Lukas Dreyer stünden auf der Agenda. Dreyer war bei der Mal-Aktion anwesend, um sich schon mal ein Bild von Duderstadt zu machen.

Außerdem habe die Volksbank Mitte die Materialien und die Getränke für die Mal-Aktion spendiert „Wir feiern heute ein Fest der Begegnung. Beim Malen könnt ihr Gruppen bilden und euch kennenlernen“, sagte Oldenburg, um den Startschuss für die Mal-Aktion „Hier sind wir“ zu geben. Die Teilnehmer rollten Tapetenrollen im Schatten der Bäume auf der oberen Marktstraße aus, die eigens für die Aktion von der Stadt Duderstadt für Autoverkehr gesperrt worden war.

300 Kinder haben sich beteiligt. Quelle: Peter Heller

Botschaften in den Motiven

Gemalt wurde dann, was die Teilnehmer bewegt und beschäftigt. Bei den jüngeren Kindern waren das zum Beispiel Ferienmotive, Berge und Tiere. Die älteren Teilnehmer brachten auch schon weitreichendere Themen in ihre Bilder, wie die Schüler der Berufsbildenden Schulen Duderstadt. Ihre Regenbogen waren nicht nur Wetterphänomene, sondern sie wollten auch für die „grenzenlose Liebe“ für alle „queeren“ Menschen plädieren.

Bereits im Mai gab es eine Förderung von knapp 7000 Euro für die Arbeit des Kulturklosters aus dem Bundesamt für Ländliche Entwicklung. Dafür hatte sich der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) eingesetzt. „Das sind für uns sehr wichtige Unterstützungen, da die weitere Finanzierung unserer Arbeit weiterhin nicht sicher ist“, erklärte Oldenburg. Ihre Stelle als Leiterin des Kulturklosters ist auf zwei Jahre beschränkt und laufe Ende 2019 aus.

Von Claudia Nachtwey

Duderstadt Bunte Spiele auf dem Sportplatz - Abisturm am Eichsfeld Gymnasium Duderstadt
29.06.2019
29.06.2019