Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Tageblatt verlost Tickets zur GT-Townhall
Die Region Duderstadt Tageblatt verlost Tickets zur GT-Townhall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 15.02.2020
An prominenter Stelle steht die Händel-Statue im Victoria and Albert Museum in London. Quelle: to
Anzeige
Göttingen

Händel-Jubiläum in Göttingen: Den informellen Auftakt zur Jubiläumssaison machen das Tageblatt und das Organisationsteam der Festspiele mit einer weiteren Auflage der GT-Townhall. Diese ist geplant für Mittwoch, 19. Februar, 20 Uhr, im Städtischen Museum, Ritterplan 7 – 8.

Gesprächspartner sind an diesem Abend die Sängerin Christina Gansch und Andrea Rechenberg, die die Ausstellung im Städtischen Museum zum Festspiel-Jubiläum kuratierte. Als Moderatoren fungieren die Tageblatt-Redakteurin Angela Brünjes und Festspiel-Intendant Tobias Wolff.

60 Karten zu gewinnen

Das Tageblatt verlost 60 Plätze für den Händel-Townhall-Talk im Städtischen Museum. Wer bei der Talkrunde dabei sein möchte, kann zwischen Freitag, 14. Februar, 8 Uhr und Sonntag, 16. Februar, 20 Uhr unter Telefon 0137/8600273 anrufen und deutlich seinen Namen, Anschrift und Telefonnummer sowie das Stichwort „Händel“ auf Band sprechen (0,50 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden informiert, ihre Namen können im Tageblatt veröffentlicht werden.

Mehr zum Programm der Jubiläumsfestspiele gibt es unter www.hndl.de.

Von Christoph Oppermann

Das Ende der Arbeitswoche ist der beste Zeitpunkt, das ein oder andere aufzuräumen und geradezurücken, macht Christoph Oppermann in seiner Wochenendkolumne klar.

14.02.2020

Manchem Verein droht das Aus, weil keine jungen Menschen nachrücken. Solche Sorgen hat das DRK Duderstadt nicht. Was motiviert die jungen Leute, sich hier und nicht anderswo zu engagieren?

14.02.2020

Die Präventionsveranstaltung „Rumms“, bei der die Duderstädter Polizei über das richtige Verhalten bei Parkremplern informiert, kam bei den Bürgern gut an. Sechs Schülerpraktikanten unterstützten Hauptkommissar Dierk Falkenhagen dabei.

14.02.2020