Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Tausendundeine Nacht in Duderstadt: Bilder für die Fantasie
Die Region Duderstadt Tausendundeine Nacht in Duderstadt: Bilder für die Fantasie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.06.2019
Im Wald unterwegs: ein Motiv, das Künstler nicht selten zur Illustrierung von Märchenbüchern gewählt haben. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Duderstadt

Um deren Faszination dreht sich alles in der begleitenden Ausstellung, die am Sonnabend, 15. Juni, in Duderstadt eröffnet wird.

Um 11 Uhr begrüßen Landrat Bernhard Reuter (SPD) (Schirmherr der 11. Märchenwochen), Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) und Gudrun Bartels vom Vorstand des Vereins Göttinger Märchenland die Gäste im Heimatmuseum (Bei der Oberkirche 3). Bis zum 18. August können Illustrationen zu den Märchen aus Tausendundeine Nacht, Bildtafeln, Kunst-Drucke, Buchillustrationen, Bücher, Karten und weitere Objekte bestaunt werden. Die Exponate stammen aus dem Archiv des Vereins sowie aus dem Privatbesitz von Thomas Minzloff und Michael Schäfer. Die Ausstellung von Freitag bis Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet.

Märchen aus Tausendundeiner Nacht haben Zeichner inspiriert

Schäfer wird einen Vortrag halten. Jeder erwachsene Märchenliebhaber dürfte bei bestimmten Märchenfiguren sogleich ein Bild vor Augen haben, das er seit seiner Kindheit im Gedächtnis gespeichert habe, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Denn Märchenbücher hätten „immer schon“ die Fantasie von Künstlern zur Illustration angeregt. „So hat auch die verlockend überreiche Stoff-Fülle der Märchen aus Tausendundeiner Nacht Zeichner und Maler aller Generationen kreativ werden lassen.“

Gleich die erste deutsche Übersetzung dieser Märchen von Gustav Weil, erschienen 1839 bis 1841, werde mit „mehr als 2000 Illustrationen und Vignetten geziert“. In der Ausstellung seien einige Beispiele zu sehen: nicht als Ergebnis wissenschaftlicher Systematik, sondern privater Buch-Liebhaberei, darunter Bilder von Edmund Dulac, Karl Strathmann, Fritz Fischer, Bayros, Jiri Trnka und anderen.

Göttinger Märchenwochen: Lesungen, Konzerte, Workshops, Filme

Die Seidenstraße und Hermann Hesses „Siddharta“ sind weitere Themen der Göttinger Märchenwochen. Auf dem Programm stehen Lesungen, Erzählabende, Konzerte, Ausstellungen, Workshops, Filme und Vorträge. Zweiter Schirmherr ist der Göttinger Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD). „Eng verbunden mit unserer Stadt sind die berühmtesten Märchenerzähler überhaupt, die Brüder Grimm“, schreibt Köhler in seinem Grußwort in der Broschüre zu den Märchenwochen. „Hier in Göttingen wird das Märchen als wichtiges Kulturgut gepflegt.“

Neben der Ausstellung in Duderstadt sind in der zweiten Schau „Leben an der Seidenstraße“ im Göttinger Apex Impressionen aus Xinjiang von Ma Kang und Dr. Ablet Semet zu sehen. Die Fotoausstellung (in Kooperation mit dem Centre for Modern East Asien Studies der Universität Göttingen) zeigt „das heutige Leben an der nördlichen Seidenstraße.

Ausstellung im Göttinger Apex zum Alltag im westlichen China

Die Bilder aus Xinjiang im westlichen China erzählen vom Alltag in einer Region, in der sich nicht nur Architektur und Stadtbilder rasch verändern, sondern wo sich auch Glaube und Identität im Umbruch befinden“, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter. Der verein Märchenland veranstaltet die Märchenwochen in Kooperation mit dem Verein Apex Kultur.

Das Programm der Göttinger Märchenwochen;Die Ankündigung der Göttinger Märchenwochen im Tageblatt;

Von Stefan Kirchhoff

Duderstadt Besuch aus der Parnerstadt - Foto-Rallye durch Duderstadt

Die Beziehungen des Duderstädter Eichsfeldgymnasiums (EGD) mit der polnischen Partnerstadt Kartuzy bestehen seit gut 20 Jahren. Zurzeit sind wieder 25 junge Leute aus der Region Kaschubei im Eichsfeld zu Gast.

12.06.2019
Duderstadt Innenstadt Duderstadt - Dauerthema Fußgängerzone

Es ist ein Dauerthema: Verkehr in der Fußgängerzone in Duderstadt. Die SPD möchte über die Problematik diskutieren. Ein entsprechender Antrag steht im Ortsrat auf der Tagesordnung.

15.06.2019
Duderstadt Förderverein der Fachschule - Feier zum 20-jährigen Bestehen

Vor 20 Jahren hat sich der Förderverein der Fachschule Vincenz von Paul in Duderstadt gegründet. Seitdem hat er unter anderem die Anschaffung von Unterrichtsmaterial unterstützt.

12.06.2019