Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Telefonieren geht auch mit dem Gartenschlauch
Die Region Duderstadt Telefonieren geht auch mit dem Gartenschlauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 13.03.2012
Funktioniert ganz ohne Strom oder Funk: Moritz testet das gelb-rote Schlauchtelefon.
Funktioniert ganz ohne Strom oder Funk: Moritz testet das gelb-rote Schlauchtelefon. Quelle: Thiele
Anzeige
Nesselröden

Es ist ein Projekt der Stiftung Niedersachsen Metall und Ergebnis eines wissenschaftlichen Projektes der Universität Flensburg, das jeweils für zwei Wochen an Grundschulen ausgeliehen wird. Kinder und Jugendliche, so die Idee, sollen sinnliche Erfahrungen machen, um mit der Umwelt vertraut zu werden. Und „nachweislich fördert der freie Umgang mit den Stationen das Lernklima“, weiß Rektorin Ursula Glaese-Nörthemann.

Ziel der Ausstellung ist, Kinder möglichst früh für die Naturwissenschaften zu gewinnen. „Den Schülern wird die Möglichkeit gegeben, in eignenen Experimenten mit allen Sinnen die Naturgesetze zu beobachten, selbst zu Forschungsfragen Antworten zu finden“, freut sich Glaese-Nörthemann über das Angebot.

Das passt im Übrigen auch perfekt in das neue Konzept der Grundschule. „Wir sind nämlich dabei, einen neuen Schwerpunkt im Schulprogramm zu setzen. Wir wollen den Bereich Naturwissenschaft und Technik samt Forschen und Experimentieren deutlich ausbauen“, erläutert Glaese-Nörthemann, die auch andere Schulen zur Nachahmung  anregen möchte.

Wie lustig und spannend ein Gang durch die Miniphänomenta sein kann, können große und kleine Eichsfelder beim Familien-Experimentiertag selbst testen: Am Sonnabend, 17. März, ist die Ausstellung in der Grundschule Nesselröden von 10 bis 13 Uhr für alle Interessierten offen.