Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Höhere Zuwendung für Aufnahme von Fundtieren
Die Region Duderstadt Höhere Zuwendung für Aufnahme von Fundtieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 20.06.2019
Junge Katzen im Tierheim Duderstadt Quelle: Markus_Hartwig
Anzeige
Duderstadt

Der Tierschutzverein erhält eine höhere Zuwendung als bisher von der Stadt Duderstadt. Statt bisher 38 Cent pro Einwohner bekommt der Verein jetzt einen Euro pro Einwohner für die Aufnahme von Fundtieren. Die Vereinbarung, die am Freitag, 21. Juni, unterschrieben wird, gilt rückwirkend ab dem Jahr 2016.

Zahlung als Soforthilfe möglich

Hintergrund der rückwirkenden Zahlung ist, nach Angaben von Sabine Holste-Hoffmann, dass der Tierschutzverein schon 2016 auf die Stadt zugekommen ist, und mitgeteilt hat, dass der Fortbestand des Tierheims bei gleichbleibender Förderung nicht mehr gewährleistet werden könne. Der Tierschutzverein Duderstadt und Umgebung ist außer für Duderstadt auch für die Samtgemeinden Gieboldehausen und Radolfshausen sowie die Verwaltungsgemeinschaft Sonnenstein in Tierschutzfragen zuständig. Der Verwaltungsausschuss der Stadt Duderstadt habe in einer Sitzung im März zudem beschlossen, dass die Fördersumme für 2016 abzüglich der bereits geleisteten Zahlungen als Soforthilfe angewiesen werden kann. Außerdem müssten die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Tierheim und den beteiligten Kommunen neu geregelt werden. Bei dieser Neuregelung seien die wechselseitigen Aufgaben und Verpflichtungen vertraglich zu definieren.

Anzeige

Es habe seine Zeit gebraucht, alle Interessen zu berücksichtigen, aber jetzt hätten sich alle Beteiligten auf eine Neufassung der Fundtiervereinbarung verständigt, die Klarheit und Rechtssicherheit schaffe.

Von Vera Wölk

22.06.2019
19.06.2019
22.06.2019