Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Übung der Feuerwehren in Rüdershausen
Die Region Duderstadt Übung der Feuerwehren in Rüdershausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 21.10.2013
Von Ulrich Lottmann
Vorbereitung: Feuerwehrwehrleute legen Atemschutzgeräte an. Quelle: EF
Anzeige
Rüdershausen

Eingebunden waren auch die Wehren von Lütgenhausen und Wollershausen.

Lage erkunden, Brand eindämmen, Wasserversorgung sicherstellen und eine verletzte Person retten waren die Aufgaben, vor die sich die Brandschützer aus den drei Orten gestellt sahen. Höhepunkt des Einsatzes war die Rettung einer 90 Kilogramm schweren Übungspuppe, die aus dem ersten Obergeschoss des mit einer Nebelmaschine stark verqualmten Gebäudes ins Freie transportiert werden musste.

Anzeige

Trainiert wurde auch der Einsatz eines Sicherheitstrupps, der bei einem geplanten Atemschutzunfall eingriff. Vermeintlich hatten sich Kameraden im Bauhof verirrt und mussten aus dem Gebäude geholt werden.

Ortsbrandmeister Lorenz war mit der Übung zufrieden. 25 Feuerwehrleute aus Rüdershausen, Lütgenhausen und Wollershausen seien im Einsatz gewesen und hätten das Wissen ihrer Ausbildungsdienste unter Beweis gestellt. „Handgriffe, Funkverkehr, Einsatzstellenabsicherung und der Atemschutzeinsatz liefen reibungslos ab, auch die Atemschutzüberwachung der vier eingesetzten Trupps wurde souverän dargestellt“, zog Lorenz Bilanz.

Bei der Nachbesprechung am Feuerwehrhaus in Rüdershausen dankte der Ortsbrandmeister nicht nur den Einsatzkräften, sondern auch deren Familien. Diese hätten die freiwilligen Feuerwehrleute an einem Sonnabend für die Einsatzübung entbehren müssen, so Lorenz.