Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ultimatum für Umpflüger gestellt
Die Region Duderstadt Ultimatum für Umpflüger gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 15.09.2011
Von Kuno Mahnkopf
„Tatwerkzeug“: Traktor. Quelle: EF
Anzeige
Gieboldehausen

Die Fristsetzung geht auf einen Beschluss des Gemeinderates zurück. Der hatte im Juli über den adäquaten Umgang mit widerrechtlicher Flächenaneignung diskutiert, nachdem die SPD einen entsprechenden Antrag gestellt hatte. Ohne Gegenstimmen wurde beschlossen, allen Verursachern eine Frist von zwei Monaten zu gewähren, um sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden. Die sichert für die Selbstanzeigen Vertraulichkeit und Straffreiheit zu. Gemeldete Aneignungen sollen rückwirkend durch Pachtverträge legitimiert werden – unter dem Vorbehalt, nach Prüfung der einzelnen Fälle die Flächen auf Kosten des Verursachers wieder herzustellen.

Erschwert wird das problembeladene Thema durch Pacht- und Eigentümerwechsel. Denn es kommt im Prinzip ein Zeitraum in Frage, der bis zur letzten Flurbereinigung in den 60er-Jahren zurückreicht. Ob und wie viele Landwirte, -pächter und -besitzer sich bereits gemeldet haben, will die Verwaltung unter Verweis auf das anonymisierte Verfahren nicht mitteilen.

Anzeige

Die Vergehen sind schriftlich beim Flecken, Hahlestraße 1, 37434 Gieboldehausen, zu melden. Es besteht auch die Möglichkeit der Niederschrift bei Olaf Müller, Zimmer 14.