Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bischof-Janssen-Straße soll umbenannt werden: Für welchen der drei Vorschläge würden Sie stimmen?
Die Region Duderstadt

Umfrage: Welchen Namen soll die Bischof-Janssen-Straße in Gerblingerode bekommen?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 17.11.2021
Auch in Hildesheim gibt es eine Bischof-Janssen-Straße.
Auch in Hildesheim gibt es eine Bischof-Janssen-Straße. Quelle: dpa / Chris Gossmann
Anzeige
Duderstadt

Der frühere Hildesheimer Bischof Heinrich Maria Janssen steht derzeit im Fokus. Sein Name ist im Zuge der Aufarbeitung von Missbrauchsskandalen bei der katholischen Kirche im Gespräch – und auch wenn der vom Bistum vorgestellte Abschlussbericht „Wissen teilen“ ihm keine direkte Täterschaft nachweise, so seien „wesentliche Versäumnisse“ belegt. Er soll den Machterhalt der katholischen Kirche über das Wohl der Missbrauchsopfer gestellt haben.

Unterdessen wird die Umbenennung der Bischof-Janssen-Straße im Duderstädter Ortsteil Gerblingerode forciert. Drei Alternativvorschläge gibt es. Stimmen Sie mit ab, welcher Name aus Ihrer Sicht geeignet wäre. Barbara Blaine gilt weltweit als Anstoßgeberin für die Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in der Kirche, Edith Stein ist Frauenrechtlerin und zur katholischen Kirche konvertierte Jüdin und mit „Zum Ferienparadies“ gäbe es einen neutralen Straßennamen mit Bezug zum Kolping Ferienparadies.

Von Britta Eichner-Ramm