Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 37-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Die Region Duderstadt 37-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 06.04.2020
Nach einer Unfallflucht mit anschließender Verfolgungsfahrt landete ein 37-Jähriger am Montag in Gewahrsam. Quelle: dpa
Anzeige
Duderstadt

Gegen 9.45 Uhr war ein 24-jähriger Bovender mit seinem Mercedes auf der B446 in Richtung Holzerode, als sein Fahrzeug plötzlich von hinten gerammt wurde. Das Fahrzeug, ein VW Caddy, überholte und verschwand mit hoher Geschwindigkeit. Am Steuer saß ein polizeibekannter 37-Jähriger aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz.

Und der lieferte sich im Anschluss eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die konnte, nachdem der 24-Jährige sie nach dem Unfall informiert hatte, den Verursacher in Höhe des Abzweigs Esplingerode ausfindig machen. Auf die Haltezeichen der Beamten reagierte der Fahrer des VW allerdings nicht und versuchte stattdessen, der Streife mit überhöhter Geschwindigkeit zu entkommen. Die temporeiche Flucht des 37-Jährigen führte – inklusive mehrerer Wendemanöver – durch Esplingerode und anschließend über die B 446 nach Duderstadt.

Anzeige

Streifenwagen gerammt

Mittlerweile verfolgten bereits zwei Streifen den Caddy, dessen Flucht schließlich im Kreisverkehr Hindenburgring/Ebertring endete. Aber auch jetzt wollte der 37-Jährige den Aufforderungen der Polizisten keine Folge leisten. Er legte den Rückwärtsgang ein und rammte den Streifenwagen, bevor er einsehen musste, dass er sich einer Ingewahrsamnahme nicht mehr entziehen konnte.

Nachdem seine Flucht im Kreisverkehr endete, ging es für den Caddy-Fahrer zunächst zur Polizeidienststelle, anschließend wurde er in eine psychiatrische Fachklinik in Göttingen gebracht. Die Polizei Duderstadt hat Ermittlungen unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Verkehrsteilnehmer, die ebenfalls durch das Fahrverhalten des 37-Jährigen unmittelbar gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Telefon 05527/98010 bei der Polizei zu melden

Von Markus Scharf

Bauarbeiten im Zeitplan - Feuerwehrneubau Hilkerode schreitet voran
06.04.2020
Kontrolle der Kontaktbeschränkungen - Auf Corona-Streife durch Duderstadt
05.04.2020