Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ursulinen in Duderstadt wollen mit Programm 2022 „Mut für die Zukunft wecken“
Die Region Duderstadt

Ursulinen Duderstadt wollen mit Programm 2022 Mut für die Zukunft wecken

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 31.12.2021
Fragen nach neuen Wegen im Glauben und Leben und deren Antworten bestimmen das Jahresprogramm 2022 im Ursulinenkloster.
Fragen nach neuen Wegen im Glauben und Leben und deren Antworten bestimmen das Jahresprogramm 2022 im Ursulinenkloster. Quelle: Britta Eichner-Ramm (Archiv)
Anzeige
Duderstadt

Das Jahresprogramm 2022 des Ursulinenklosters in Duderstadt folgt der Devise „Aufbruch und Erneuerung“. In Anlehnung an das Motto „Glaube geht – GO“ des kommenden Godehard-Jahres im Bistum Hildesheim stellt das Programm die Frage nach neuen Wegen im Glauben und Leben in den Mittelpunkt der Kurse und Veranstaltungen, so die katholische Pressestelle Göttingen.

Ein Schwerpunkt liege auf Angeboten, die Stille und Kontemplation als Basis nehmen, eine neue Perspektive auf den eigenen Glauben und die persönlichen Lebenszusammenhänge zu gewinnen. Zudem regten Seminare und Kurse auch dazu an, „in Hobby und Alltag neuen Herausforderungen zu wagen“, heißt es. Unter anderem biete das Ursulinenkloster Workshops zu unterschiedlichen Formen der Malerei oder der Herstellung von Naturkosmetik an. Das Jahresprogramm steht auf der Website der Stiftung der Ursulinen in Duderstadt.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Suche nach neuen Wegen im Glauben in Zeiten der Pandemie

„Gerade vor dem Hintergrund der unsicheren Entwicklung der kommenden Monate möchten wir mit einem Jahresprogramm, das die Suche nach neuen Wegen im Glauben ins Zentrum rückt, ein Zeichen setzen und Mut für die Zukunft wecken“, so Sabina Mitschke, langjährige Leiterin des Gästebereichs.

Alle Kurse und Seminare seien zunächst unter Vorbehalt ausgeschrieben und unterlägen den aktuellen Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus auf Bundes- und Landesebene, so die Pressestelle. Auch kurzfristige Stornierungen könnten vor diesem Hintergrund nicht ausgeschlossen werden. Generell gilt im Gästebereich des Ursulinenklosters die 3G-Regel.

Von ski

31.12.2021
31.12.2021
31.12.2021