Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Verbandstag des Feuerwehrverbandes Duderstadt-Eichsfeld
Die Region Duderstadt Verbandstag des Feuerwehrverbandes Duderstadt-Eichsfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.06.2019
Die Geehrten des Feuerwehrverbandstages 2019 des Feuerwehrverbandes Duderstadt-Eichsfeld in Hilkerode Quelle: Rüdiger Franke
Hilkerode

„Der Melder bimmelt und ruft die Feuerwehrkameradin, den Feuerwehrkameraden zum Einsatz. Sie lassen alles liegen und stehen, verlassen ihren Arbeitsplatz, ihre Familien – oft, ohne sich von ihnen zu verabschieden. Eile ist geboten. Sie wissen zu diesem Zeitpunkt nicht, ob sie gesund oder überhaupt vom Einsatz zurückkehren werden. Es gilt, den Menschen in Not zu helfen, wobei der Feuerwehrmann und die Feuerwehrfrau sich und das eigene Leben oft in Gefahr bringt.“ Heinrich Marx, Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Duderstadt-Eichsfeld, sprach diese Worte, nachdem er die versammelten Teilnehmer gebeten hatte, sich zur Ehrung der verstorbenen Kameraden zu erheben.

Bilder vom Verbandstag 2019:

Rund 180 Feuerwehrleute und Gäste haben sich zum Verbandstag des Feuerwehrverbandes Duderstadt-Eichsfeld im Prinz im Holztal in Hilkerode getroffen.

„Die Menschen brauchen Euch“

Thomas Gerlach (WDB), der im Verlauf des Abends für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt wurde, begrüßte die Gäste als stellvertretender Bürgermeister von Hilkerode. „Ich möchte Euch auch Danke sagen für Euer Engagement und Euren Einsatz für alle, die Hilfe brauchen und diese von Euch bekommen. Sei es bei Brandeinsätzen, Hilfeleistungen und auch bei Zugbegleitungen – Ihr seid immer da und steht den Menschen zur Seite.“ Er betonte in dem Zusammenhang noch einmal, dass diese Arbeiten freiwillig und neben dem beruflichen Wirken geleistet werden. Er sprach aber auch die sich häufenden Berichte über Angriffe auf Rettungskräfte an. „Lasst Euch davon nicht demotivieren, denn die Menschen brauchen Euch.“

Grußworte

Weitere Grußworte kamen von Duderstadts stellvertretendem Bürgermeister Matthias Schenke (SPD), Vinia Borchardt vom Polizeikommissariat Duderstadt, dem Vizepräsidenten des niedersächsischen FeuerwehrvebandJürgen Ehlers, Landkreisvertreter Patrick Moritz, Kreisbereitschaftsleiter Dominik Koch vom DRK-Kreisverband Duderstadt sowie Kreisbrandmeister Volker Keilholz.

Programmpunkte

Marx sprach in seiner Ansprache die Situation um das Feuerwehr- und Ausbildungszentrum Potzwenden an. Die Jugendfeuerwehr sei in der glücklichen Lage, dass es im Verband noch keine Rückläufe bei den Zahlen gebe. Das hatte Daniel Daume in Vertretung von Matthias Rudolph als Sprecher für die Jugendfeuerwehr erklärt. Hilkerodes Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Ahlborn blickte auf den Landesverbandstag des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen in Duderstadt zurück. Dabei zog er ein positives Fazit und stellte noch einmal die Kernpunkte aus dem Vortrag des Verbandspräsidenten Karl-Heinz Banse vor.

Einstimmige Abstimmung Quelle: Rüdiger Franke

Neufassung der Satzung

Einen wichtigen Punkt auf der Tagesordnung bildete die Neufassung der Satzung. Der stellvertretende Verbandsvorsitzende Kai Walter trug die Änderungen vor. Zum einen werde die Aufnahme von Feuerwehren neu geregelt. Da der Feuerwehrverband aus dem ehemaligen Kreisverband hervorgegangen sei, waren bislang nur Wehren aus dem Altkreis Duderstadt dabei. Das bedeutete, dass es eine Trennung in der Samtgemeinde Radolfshausen gab und dort nur die Wehren aus Seulingen, Seeburg und Bernshausen Mitglieder waren, während die übrigen dem Göttinger Verband angehörten, erläutert Präsidiumsmitglied Stefan Schindler. Mit der neuen Satzung sei der Verband für alle Wehren offen, die sich ihm anschließen wollen. Neu in der Satzung ist auch eine Stellenbeschreibung für den Geschäftsführer. Darüber hinaus wurde die Jugendordnung eingefügt.

Wahlen

Bei den Wahlen wurden der Vorsitzende Heinrich Marx sowie die Beisitzer mit einer Ausnahme wiedergewählt. Die Ausnahme bildete Marius Nienstedt aus Renshausen, der als neuer Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Gieboldehausen automatisch dem Vorstand angehört. An seiner Stelle wählten die Delegierten Frank Morick aus Obernfeld als neuen Beisitzer für den Bereich Gieboldehausen.

Ehrungen

Zum Abschluss der Versammlung standen verschiedene Ehrungen auf dem Programm. Gieboldehausens Samtgemeindebürgermeister Steffen Ahrenhold (CDU) erklärte bei der Übergabe der Ehrennadeln, dass er es begrüßt habe, dass der niedersächsische Feuerwehrverband bei der Landesverbandsversammlung in Duderstadt auch Verwaltungsmitglieder geehrt habe, wie die in Hilkerode anwesende Sabine Holste-Hoffmann vom Fachdienst Gefahrenabwehr, Feuerschutz, die mit der silbernen Ehrennadel des Landesverbandes ausgezeichnet wurde. Das zeuge von der guten Zusammenarbeit der Feuerwehr mit den Verwaltungen.

Ehrungen beim Verbandstag in Hilkerode

Dirk Lautenbach aus Wollershausen und Burkhard Sommer aus Hilkerode erhielten das Ehrenkreuz des niedersächsischen Feuerwehrverbandes in Bronze. Hermann-Josef Schmalstieg wurde von der Unfallkasse mit dem Verdienstzeichen für seine langjährige Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter ausgezeichnet.

Darüber hinaus erhielten zahlreiche Feuerwehrleute Ehrungen für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. 50 Jahre der Feuerwehr die Treue hielten Thomas Gerlach, Rudolf Henkel (beide Hilkerode), Andreas Sommer, Siegfried Michalke (beide Gieboldehausen), Harry Schrelle, Willi Brandt (beide Lütgenhausen) und Volker Keilholz (Obernfeld). 4o Jahre dabei sind Detlef Moritz, Robert Fricke, Werner Sommer (alle Duderstadt), Werner Schönekehs (Mingerode), Thomas Ilemann, Wolfgang Wollner (beide Germershausen), Eckhardt Hose, Matthias Schulze, Stefan Balitzki, Sebastian Schulze, Tobias Steinmetz (alle Rhumspringe) und Stefan Tusche (Wollershausen). Für 25 Jahre geehrt wurden Ingo Brämer, Jens Jakobi (beide Brochthausen), Patrick Regin (Hilkerode), Tobias Wucherpfennig, Florian Wucherpfennig (beide Mingerode), Daniel Daume (Tiftlingerode), Andreas Nolte, Andreas Dittmann, Kai Walter (Westerode), Jan-Phillip Kemmling, Tobias Schwarze (beide Bilshausen), Eugen von Zwehl, Simon Freckmann (beide Krebeck), Martin Schrelle (Lütgenhausen), Eugen Mende (Obernfeld), Thomas Schneegans (Rollshausen), Lars Lippenat, Matthias Nordmann (beide Wollbrandshausen) und Martin Trauter (Wollershausen).

Von Rüdiger Franke

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte Täter haben einen ökologischen Lehrgarten in Duderstadt verwüstet. Darüber hinaus stahlen sie eine Schubkarre. Die Polizei Duderstadt sucht Zeugen.

09.06.2019
Duderstadt Autofahrerin missachtet Vorrang - Vater und Kind in Gerblingerode angefahren

Ein zweijähriges Kind ist bei einem Unfall in Gerblingerode schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte das Kind und den Vater beim Abbiegen übersehen. Der Vater wurde leicht verletzt.

09.06.2019

Das 50-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft feiern Vertreter aus der französischen Stadt Combs-la-Ville und Duderstadt. Im Duderstädter Rathaus bekräftigten die Bürgermeister Guy Geoffroy und Wolfgang Nolte die Freundschaft per Unterschrift „zur goldenen Hochzeit mit einer neuen Hochzeitserklärung“.

08.06.2019