Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Verkauf städtischer Waldflächen in Duderstadt endgültig vom Tisch
Die Region Duderstadt Verkauf städtischer Waldflächen in Duderstadt endgültig vom Tisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 26.09.2013
Von Ulrich Lottmann
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Duderstadt

Ein Verkauf oder die Umwandlung in eine von regionalen Eigentümern getragene Rechtsform (Bürgerwald) war im Zuge der Spardebatten über den Zukunftsvertrag diskutiert worden.

Die Stadtverwaltung wurde mit der Prüfung verschiedener Optionen beauftragt und holte mehrere Stellungnahmen und Gutachten ein. Die ergaben, dass allenfalls ein Verkauf rechtlich möglich wäre, der sich aber finanziell nicht lohne.

Anzeige

Vielmehr ergab die Prüfung, dass die Stadt Duderstadt vom Forstbetrieb langfristig Gewinne erwarten kann. Aufgrund forstwirtschaftlicher, ökologischer und wirtschaftlicher Zukunftsperspektiven werde von einem Verkauf Abstand genommen, heißt es im Ratsbeschluss. Das Votum war, wie bereits im Finanzausschuss, einstimmig.

Die Stadt Duderstadt besitzt 700 Hektar Wald. Das Revier Lindenberg bei Gerblingerode ist bereits seit dem 13. Jahrhundert in städtischem Besitz. Größere Flächen befinden sich außerdem in den Bereichen Roten Warte, Hübental und Soolbach, daneben besitzt die Stadt kleinere Waldflächen.