Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vier Chöre singen bei Kerzenschein in der Kirche in Tiftlingerode
Die Region Duderstadt Vier Chöre singen bei Kerzenschein in der Kirche in Tiftlingerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 25.12.2019
In November hat der Chor „Einigkeit“ den Open-Air-Gottesdienst zu 30 Jahren Grenzöffnung begleitet.
In November hat der Chor „Einigkeit“ den Open-Air-Gottesdienst zu 30 Jahren Grenzöffnung begleitet. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Tiftlingerode

Traditionelle und moderne Lieder zur Weihnachtszeit erklingen am Sonntag, 29. Dezember, in der St.-Nikolaus-Kirche. Ab 16 Uhr treten dort bei Kerzenschein gleich vier Chöre auf. „Beim Finale werden weit über 120 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne stehen und das Gotteshaus mit ihren Stimmen füllen“, sagt Regina Gehrt. Als Anlass für das Konzertereignis nennt die Vorsitzende des Gesangvereins „Einigkeit“ Tiftlingerode dessen 125-Jahr-Feier.

Mit von der Partie beim Kirchenkonzert sind der Partnerschaftschor aus Gernrode, der Chor des Tiftlingeröder Gesangvereins, der Teenie-Chor und das Ensemble „Haste Töne“. Drei Dirigenten werden zum Taktstock greifen: Melanie Scholz, Jens Gressler und Rolf Berend. Der Europabgeordnete a.D. Berend dirigiert bereits seit Jahrzehnten den Projektchor aus Tiftlingerode und Gernrode in Thüringen.

Weitere Auftritte in neuem Zentrum

Für das kommende Jahr kündigt Gehrt weitere Veranstaltungen im Nachklang zum Jubiläumsjahr an. „Gerade das neue St.-Nikolaus-Zentrum wird die Kulisse für viele Auftritte bilden“, sagt Gehrt, die sich mit ihrem Team schon seit Monaten auf das Konzert zum Jahresabschluss vorbereitet. Die Gesangvereinsvorsitzende hofft auf viel Zuspruch und lädt alle Konzertbesucher und -teilnehmer anschließend zur Begegnung in den neuen Saal des Zentrums ein.

„Dass in einem Dorf drei Gesangvereine hervorragende kulturelle Arbeit leisten, ist wohl einmalig in Südniedersachsen“, meint Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU). Beim Konzert will er Glückwünsche zum „Einigkeit“-Jubiläum überbringen und dem Verein weitere Unterstützung zusagen.

Von Kuno Mahnkopf