Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vier Eichsfelder Schulen unter neuer Leitung
Die Region Duderstadt Vier Eichsfelder Schulen unter neuer Leitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 01.08.2014
Von Kuno Mahnkopf
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Eichsfeld

Ausgelöst wurde die Rotation durch eine Pensionierung und einen Wechsel in den Auslandsschuldienst. Die Duderstädter St.-Ursula-Schule, deren langjähriger Leiter Ingo Bickel in den Ruhestand verabschiedet wurde, wird künftig von Daniela Breckerbohm geleitet.

Die 38-Jährige, die mit ihrer dreijährigen Tochter und ihrem Ehemann in Mingerode wohnt, hat in Thüringen und Hessen studiert und war an verschiedenen Schulformen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein tätig. Sie hat sich jetzt aus dem Landesdienst beurlauben lassen, um an die katholische St.-Ursula-Schule in Trägerschaft des Bistums Hildesheims wechseln zu können.

Anzeige

Das hat weitere Personalwechsel nach sich gezogen, da Breckerbohm seit 2012 die Astrid-Lindgren-Schule in Duderstadt geleitet hat und zudem ab 2010 kommissarische Rektorin der Realschule Gieboldehausen war. Seit dem gestrigen Freitag ist sie an der St-Ursula-Schule beheimatet und muss nicht mehr zwischen zwei Schulen und Orten pendeln.

Die Geschicke der Gieboldehäuser Realschule, die im neuen Schuljahr nur noch drei zehnte Klassen hat und damit im kommenden Jahr komplett durch die Kooperative Gesamtschule (KGS) ersetzt wird, werden bis dahin kommissarisch von dem langjährigen Lehrer Christian Böker (51) aus der KGS-Schulleitung gelenkt.

Inge Berger verlässt Kooperative Gesamtschule

Auch an der KGS-Spitze steht ein Wechsel an. Inge Berger, die vor drei Jahren als erste reguläre Rektorin der zuvor kommissarisch von Klaus Wagner geleiteten KGS eingeführt wurde, verlässt die Schule wieder. Die 58-Jährige, die zuvor an der deutschen Schule in Kenias Hauptstadt Nairobi tätig war, geht wieder in den Auslandschuldienst und tritt eine Stelle in Südamerika an.

Wer die Gieboldehäuser Schule künftig leitet, steht noch in den Sternen. Die Stelle ist neu ausgeschrieben, das Besetzungsverfahren noch nicht abgeschlossen. Die Landesschulbehörde in Braunschweig teilt auf Anfrage mit, dass es bislang drei Bewerber gebe. Bei der Entscheidung würden sowohl die dienstlichen Beurteilungen als auch das Votum des Schulvorstands berücksichtigt.

Am Tag ihres offiziellen Amtsbeginns 33. Geburtstag hatte die neue Leiterin der Astrid-Lindgren-Schule: Franziska Stollberg aus Leinefelde ist zum 1. August kommissarische Leiterin der Duderstädter Hauptschule geworden.

Allen Unkenrufen, die Hauptschule sei ein Auslaufmodell, erteilt Regierungsschuldirektor Karl-Heinz Meyna eine Abfuhr: „Die Zahlen sprechen eine andere Sprache.“ Die Anmeldezahlen, die auch schon einstellig waren, würden wieder steigen. Für den neuen fünften Jahrgang gebe es 17 Anmeldungen.

Mehr zum Thema

Neun Stunden zu Fuß über einen italienischen Pass – bei Dauerregen und mit schwerem Rucksack. „Das war heftig und wirklich eine Herausforderung“, sagt Sven Austen. „Aber irgendwann haben wir gesungen und uns gegenseitig angefeuert.“ Sven und elf seiner meist 14-jährigen Mitschüler sind von Oberstdorf über die Alpen nach Meran gewandert.

Ulrich Schubert 01.08.2014

Ob es in Geismar mit der Käthe-Kollwitz-Schule auch künftig eine Hauptschule geben wird, bleibt weiter fraglich. Eine Festlegung von Schuldezernent Siegfried Lieske (Grüne) gab es am Donnerstagabend, 31. Juli, im Ortsrat Geismar jedenfalls nicht.

Gerald Kräft 01.08.2014

Wenn die Vinzenz-von-Paul-Schule Entlassungsfeier hat, stauen sich die Gäste  beim Sektempfang in den schmalen Korridoren. Die räumliche Enge stört niemanden. Das Klima ist familiär, die fröhliche Atmosphäre der Feier spiegelt die menschliche Nähe wider, die an der Fachschule  für Sozialpädagogik und Berufsfachschule für Sozialassistenten vorherrscht.

Kuno Mahnkopf 31.07.2014