Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vom Stockmacher zur Wirtschaft der 70er-Jahre
Die Region Duderstadt Vom Stockmacher zur Wirtschaft der 70er-Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 18.07.2011
Aus der Rubrik „Das historische Eichsfeldfoto“: mit der Dampflok über den Viadukt bei Kefferhausen.
Aus der Rubrik „Das historische Eichsfeldfoto“: mit der Dampflok über den Viadukt bei Kefferhausen. Quelle: EF
Anzeige
Eichsfeld

In einem weiteren Beitrag ist Torsten W. Müller der wechselvollen Geschichte der kleinsten Gemeinde im benachbarten Thüringen nachgegangen, dem eichsfeldischen Eichstruth, das aktuell über kaum mehr als 80 Einwohner verfügt. Das Dorf wurde im Jahre 775 erstmals in einer Urkunde erwähnt und lag zu DDR-Zeiten in dem hermetisch abgeriegelten Fünf-Kilometer-Sperrgebiet an der Grenze.

Der Gieboldehäuser Ortsheimatpfleger Gerhard Rexhausen setzt im aktuellen Heft seine Serie über die Erinnerungen der Freifrau Gertrud von Minnigerode fort. Verfasser Heribert Reinhard hingegen geht den Eigenheiten Eichsfelder Straßennamen nach und beleuchtet ihre Entstehung.

Der Münzgeschichte Heiligenstadts widmet sich der Autor Heino Richard in seinem Beitrag. Die landwirtschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse im damaligen Landkreis Duderstadt schildert Stadt- und Kreisarchivar Dieter Wagner.

Ergänzt werden die Beiträge durch die bekannten Rubriken der Eichsfelder Heimatzeitschrift wie beispielsweise „Das historische Eichsfeldfoto“, aus der auch das obige Foto stammt, sowie Informationen aus den Vereinen, Personalien, Mundartliches und Veranstaltungen.

Interessenten, die die Monatszeitschrift kennenlernen möchten, können ein kostenloses Probeexemplar anfordern bei: Verlag Mecke Druck, Postfach 1420, 37107 Duderstadt oder im Internet unter meckedruck.de/eichsfeld.

Von Sebastian Rübbert