Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vom Tafelwagen zum Schredder
Die Region Duderstadt Vom Tafelwagen zum Schredder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 02.11.2011
Maria und Klaus Schaper. Quelle: EF
Anzeige
Duderstadt

Im Jahr 1911 gründete sie mit einem so genannten Tafelwagen ein vielseitiges Unternehmen: Sie sammelte Rohprodukte wie Metalle, Schrott, Lumpen und Knochen, ebenso betrieb sie mit ihrem „Kapital”, dem Wagen, ein Lohnfuhrunternehmen und transportierte Reisende auf Bänken, die auf den Tafelwagen gestellt wurden. Nach und nach wuchs das Geschäft in der Hinterstraße /Hinter der Mauer bis 1939, als dann Tochter Therese den Betrieb übernahm und es mit ihrem Mann Waldemar Schneemann ausbaute. Dies geschah so erfolgreich, dass ein Umzug an die Schöneberger Straße erfolgen musste, wo mehr Platz zur Verfügung stand. 1987 war es dann soweit, dass Therese Schneemann gemeinsam mit ihrer Tochter Maria Schaper die Schneemann Recycling GmbH gründete.

Weiter ging die Entwicklung bis zum heutigen Tage, da der von Maria und Klaus Schaper geleitete Betrieb über 20 000 Quadratmeter Fläche verfügt und durch interessante Aufträge auch für die Zukunft gut gerüstet ist. Immerhin verfügt man über Genehmigungen für die Annahme und Lagerung von über 100 Abfall- und Wertstoffen und einen entsprechenden Maschinenpark, der die sortenreine Trennung der wieder zu verwertenden Güter ermöglicht. Zur Seite stehen den Schapers derzeit 30 Mitarbeiter, unter denen sich immer wieder auch die Söhne der Schapers, Alexander und Claus befinden, die sich ansonsten in ihrem Studium darauf vorbereiten, den elterlichen Betrieb fortzuführen. Angenommen werden im Betrieb unter anderem Bauschutt, Gewerbe-und Produktionsabfälle, Kunststoffe, Holz, Glas Elektronik, Altautos, Altbatterien, Tanks und Altakten, die so wirksam geschreddert werden, dass sie absolut unlesbar sind.

Anzeige

Das 100-jährige Bestehen des vielseitigen Unternehmens wurde mit einem sehr gut besuchten Tag der offenen Tür gefeiert, bei dem es neben Unterhaltung auch jede Menge Informationen gab, beispielsweise über Projekte, die im kommenden Jahr anstehen. So wird die Firma Schneemann Recycling ab 2012 das Einsammeln der gelben Säcke im ganzen Landkreis Göttingen übernehmen, und die Schapers werden eine neue Sortieranlage für Gewerbeabfälle in Betrieb nehmen. Auch das soll eine weiterhin erfolgreiche Zukunft des Traditionsunternehmens sichern.

sr