Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vor Fertigstellung: Öffnung für Verkehr voraussichtlich Ende 2009
Die Region Duderstadt Vor Fertigstellung: Öffnung für Verkehr voraussichtlich Ende 2009
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 10.07.2009
Noch Baustelle: Zu Fuß und per Rad kann die A 38 zwischen Breitenworbis und Bleicherode im Oktober erkundet werden.
Noch Baustelle: Zu Fuß und per Rad kann die A 38 zwischen Breitenworbis und Bleicherode im Oktober erkundet werden. Quelle: Blank
Anzeige

Eine besondere Rad- oder Fußwanderung ist nunmehr am Sonntag, 11. Oktober, möglich und zwar auf dem letzten noch nicht fertiggestellten Teilstück der Autobahn 38 zwischen Breitenworbis und Bleicherode. Für Fußgänger und Radfahrer besteht dann die Gelegenheit, die Strecke in Augenschein zu nehmen, ehe die letzten Arbeiten in Angriff genommen werden.

Ein genauer Termin für die endgültige Öffnung des Autobahnabschnitts für den Verkehr steht noch nicht fest. Nach Angaben der Baufirma Deges (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -baugesellschaft) soll Ende des Jahres, voraussichtlich im Dezember, die A 38 von Göttingen bis Halle dann tatsächlich durchgängig befahr sein.

Das Stück zwischen den Anschlussstellen Breitenworbis und Bleicherode hat eine Länge von 11,9 Kilometern. Es ist gekennzeichnet von zwei Brücken – der Rhintalbrücke mit einer Länge von 310 Metern und der Talbrück über das Friedetal (500 Meter) – sowie dem 885 Meter langen Höllbergtunnel. Das Teilstück zwischen den Anschlussstellen Friedland und Leinefelde-Worbis war bereits im Dezember 2006 freigegeben worden.

Was das augenblicklich noch fehlende Teilstück angeht, so waren die Geologen in diesem Bereich auf Bodenformationen getroffen, die sich als extrem instabil erwiesen. So mussten die Gründungsarbeiten für die Straße entsprechend verstärkt und der Situation angepasst werden.

Von Sebastian Rübbert und Ulrich Lottmann

10.07.2009
Duderstadt Vielfältige Angebote für Kinder - Theaterwerkstatt Eichsfeld plant Aufführung
15.07.2014