Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Haushaltsplan 2018 von Duderstadt ohne Einschränkungen genehmigt
Die Region Duderstadt Haushaltsplan 2018 von Duderstadt ohne Einschränkungen genehmigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 05.07.2018
Mit den Baumfällungen ist im Februar der Startschuss für die Arbeiten an der Schindangerbrücke gefallen. Quelle: Christoph Mischke
Duderstadt

Die gute Nachricht erreichte den Bürgermeister während seines Besuches in der polnischen Partnerstadt Kartuzy. Die auflagenfreie Genehmigung zeige, dass in der Stadt solide gewirtschaftet werde und Einnahmen und Ausgaben in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Nolte drückte zusätzlich seinen Dank an die Ratsmitglieder aus, welche die Notwendigkeiten für den 2018er-Haushalt erkannt und beschlossen hätten.

Im investiven Bereich bedeute die Genehmigung, dass bei der Umsetzung der Vorhaben keine Verzögerungen entstehen, erläuterte Geald Werner aus dem Fachdienst Wirtschaft und Finanzen. „Wir freuen uns, dass die Genehmigung so schnell ging“, sagte er.

Große Vorhaben im Jahr 2018

Bauamtsleiter Johannes Böning nannte exemplarisch einige der großen Vorhaben, die als nächstes realisiert werden sollen oder zum Teil schon in der Umsetzung seien. „Da sind im Feuerschutz zum Beispiel die Feuerwehrgerätehäuser in Hilkerode und Westerode, bei denen die Umsetzung angeschoben werden soll“, sagte Böning. Aber auch im Kindergartenbereich gebe es ein dringendes Projekt. Hierbei gehe es um die energetische Sanierung des Kindergartens in Breitenberg. Ebenfalls energetisch saniert werden soll die Sporthalle in Nesselröden. Abgerissen werden soll das städtische Gebäude am Klappenberg in Langenhagen. Fast fertig gestellt sei die Treppe am Wall im Bereich der Kardinal-Kopp-Straße.

Abgeschlossen werden soll auch der erste Abschnitt der Schmutzwasserleitung von Desingerode nach Westerode. Dort seien die Arbeiten bereits weit fortgeschritten. Ein weiterer Schwerpunkt sei die Sanierung des Hartmannkanals in Duderstadt.

Absprache mit dem Straßenbauamt

Mit dem Niedersächsischen Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Goslar werden die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt in Westerode sowie die Sanierung der Bundesstraße 247 in der Ortsdurchfahrt in Duderstadt abgesprochen.

„Das sind wichtigsten und größten Brocken“, sagte Böning und zählte dabei auch die Umgestaltung der Schindangerbrücke als weiteren großen Schwerpunkt auf. Dafür werde es vom 16. bis 20. Juli bereits die ersten Sperrungen in der Ziegeleistraße geben, so der Bauamtsleiter. Ausgeführt werden sollen erste Arbeiten an den Dükern durch die Hahle. „Wir wollen den niedrigen Wasserstand der Hahle ausnutzen, damit wir nicht zu viel Wasser aufstauen müssen.“

Von Rüdiger Franke

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei bislang unbekannte Männer haben in der Nacht zu Donnerstag gegen 3 Uhr den Tankautomaten einer Milchtankstelle in der Schäfergasse, Nordstraße in Breitenworbis aufgebrochen. Dabei erbeuteten sie nach Polizeiangaben einen dreistelligen Geldbetrag.

05.07.2018

Das Thema Verkehrsberuhigung steht in Immingerode weiter auf der Tagesordnung des Ortsrates. Dabei sind vor allem die zu hohen Geschwindigkeiten der Autofahrer besonders an den Ortseingängen angesprochen worden. Auch die Nichtnutzung der Buswendeschleife wurde thematisiert.

08.07.2018

Die Präsentation der Fotoausstellung des Fotografen Günter Bersch (1941 – 2007) „Bersch: Passion. Ein Bild ist genug“ im Grenzlandmuseum Eichsfeld wird verlängert. Sie kann noch bis 30. August besucht werden.

05.07.2018