Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Jede Menge Live-Musik am 1. Juni in der Innenstadt
Die Region Duderstadt Jede Menge Live-Musik am 1. Juni in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 01.04.2019
Claraluna und die Streetdoves bei der Musiknacht vor einem Jahr im Freibad. Quelle: Rüdiger Franke
Duderstadt

Vor neun Jahren hat die erste Duderstädter Musiknacht als riesiger Überraschungserfolg Geschichte geschrieben. Inzwischen gilt das Live-Musik-Event als feste Größe im kulturellen Leben der Stadt – das nächste Mal am 1. Juni dieses Jahres.

„Die Planungen sind noch nicht ganz abgeschlossen, aber die großen Eckpfeiler der Musiknacht 2019 stehen“, sagt Sabine Holste-Hoffmann, Geschäftsführerin der Duderstädter Theater- und Konzertvereinigung (TKV) als Initiatorin. Kooperationspartner sind die beteiligten Gastronomen und der „Treffpunkt Stadtmarketing“.

An zwölf Veranstaltungsorten in der Duderstädter Innenstadt wird es am Sonnabend, 1. Juni, Live-Musik aus diversen Stilrichtungen geben. Viele der bisher beteiligten Gaststätten sind wieder mit dabei, ein paar Änderungen mussten trotzdem berücksichtigt werden. Wegen der Kommunion-Feierlichkeiten wird in diesem Jahr die Basilika St. Cyriakus nicht zu den Veranstaltungsorten zählen. „Dafür wird der Chor Lights of Gospel in der Liebfrauenkirche des Ursulinenklosters auftreten“, erklärt Holste-Hoffmann. Außerdem ist erstmals die Gaststätte Zum Halben Mond mit den Wirtsleuten Karl-Heinz und Eva Marschall nicht mit dabei. Die „Stamm-Band“ in der Musiknacht, Alexander Hoffmeister & Friends, präsentieren ihren Klassik-Rock im griechischen Restaurant Elaton in der Tanne.

Zwölf Gaststätten haben bisher zugesagt

Weitere Programmpunkte verrät die Initiatorin auch schon: Im Hotel Zum Löwen wird die Blechbläser-geprägte Kombo Intense einheizen, im Hotel Budapest spielt die Band Beatbox und in der Trattoria da Sergio sind The Generations zu hören. Als Außenstelle ist wieder das Bistro Neptun im Duderstädter Freibad mit dabei, und auch die Band Claraluna wird dort – wie schon im vergangenen Jahr – eine Mischung aus Pop, Punk und Wave-Classics im Bossa-Nova-Gewand präsentieren.

„Ich freue mich, dass auch wieder Die Nasen aus Kassel und Karlsruhe nach Duderstadt kommen“, sagt Holste-Hoffmann. Vor ein paar Jahren habe die Band mit ihrer Musik-Comedy-Mischung das Publikum in der Pizzeria Giovanni an der Hinterstraße begeistert – und genau dort werden Die Nasen auch in diesem Jahr erwartet.

Gutes Wetter ist bestellt

Von den Gaststätten haben bisher außerdem der Ratskeller, der Eichsfelder Hof, Finamore, das Backsteinhaus und das Al Manar (ehemals Bistro Sabri) ihre Teilnahme zugesagt. Welche weiteren Bands wo spielen, sei aber noch nicht endgültig geklärt, sagt Holste-Hoffmann. „Gutes Wetter ist bestellt, und andere Veranstaltungen wie die Champions League kommen uns dieses Jahr auch nicht in die Quere, da Deutschland im Fußball so schlecht abgeschnitten hat“, sagt Holste-Hoffmann. Seit einigen Jahren habe sich das erste Juni-Wochenende für die Musiknacht etabliert, und daran solle auch zum runden Musiknacht-Geburtstag im nächsten Jahr nicht gerüttelt werden.

In den kommenden Tagen sollten sich die letzten Programmpunkte geklärt haben, meint die Organisatorin. Bestehen bleibe die Regelung: Eintritt frei, und ab 19 Uhr sind die ersten Bands zu hören. Offizielles Ende der Musiknacht ist um 24 Uhr.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Multimedia-Reportage im Rathaussaal - Abenteuer in Grönland mit Peter von Sassen

Der Fernsehjournalist und Moderator Peter von Sassen hat im Rathaussaal Duderstadt eine multimediale Reportage über eine Expedition nach Grönland vorgestellt.

04.04.2019
Duderstadt Abstimmung der Heinz-Sielmann-Stiftung - Welches wird das Gartentier des Jahres 2019?

Die Heinz-Sielmann-Stiftung sucht das Gartentier des Jahres 2019 – und lässt auf ihrer Internetseite sechs Kandidaten bei einer Abstimmung antreten. Die Teilnehmer haben die Chance, Preise zu gewinnen.

01.04.2019

Die Zahl der Besucher, die sich am Sonntag durch die Sporthalle geschoben haben, war vierstellig. Beim 12. Ebergötzer Kunsthandwerkermarkt mit 30 Ausstellern gab es österliche Deko-Artikel und mehr.

31.03.2019