Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Wassermeister hört auf
Die Region Duderstadt Wassermeister hört auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 28.12.2018
Bei der Verabschiedung (v.l.): Sascha Baumann, Leiter der Verwaltung, Bernward Schütte, Prokurist, Herbert Burchard, Ulrich Adler, Abteilungsleiter Wasserversorgung und Albert Ballhausen, Betriebsratsvorsitzender Quelle: R/ EWB
Anzeige
Duderstadt

Burchard habe „in mehr als 40 Jahren mit hoher fachlicher Qualifikation, großem Sachverstand und großer Einsatzbereitschaft in der Sparte Wasserversorgung zum Unternehmenserfolg maßgeblich beigetragen“, betonte Prokurist Bernward Schütte bei der Verabschiedung im Beisein der gesamten Belegschaft. Mit Engelsgeduld und doch durchsetzungsstark habe der Wassermeister „in ungezählten Stunden und Einsätzen immer wieder Lösungen gefunden, wenn es galt, Arbeitnehmer-, Kunden-, Firmen- und Unternehmensinteressen in Einklang zu bringen“.

„Kompetent und konsequent“

Mit seiner ruhigen, ausgleichenden, verlässlichen und freundlichen Art sei Burchard das Gesicht der Wasserversorgung der EEW. Als langjähriger Bertriebsratsvorsitzender habe er „immer kompetent und konsequent“ die Arbeitnehmerinteressen gegenüber Gesellschaftern und der Geschäftsleitung vertreten und dadurch die Arbeitsbedingungen, die Arbeitssicherheit, das Lohn- und Gehaltsgefüge im EWB Verbund in allen Bereichen entscheidend mitgestaltet. „Dieser große Schatz an Berufs- und Lebenserfahrung ist es, der uns – neben deinen fachlichen Qualifikationen – künftig am meisten fehlen wird“, sagte Schütte an Burchard gerichtet.

Anzeige

Mehr als 40 Jahre lange habe Burchard seine Arbeitskraft in das Unternehmen EEW investiert. Dafür danken die Geschäftsleitung, der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die Mitarbeiter Burchard. Seinen Ruhestand möge er bei guter Gesundheit, kreativ und mit viel Spaß und Freude gestalten, so die Wünsche, die Burchard mit auf den Weg bekam.

Von Britta Eichner-Ramm