Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Trinkwasser für Schüler von drei Schulen in Duderstadt
Die Region Duderstadt Trinkwasser für Schüler von drei Schulen in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 02.06.2019
Die Heinz-Sielmann-Realschule hat eine Trinkwasseraufbereitungsanlage bekommen. Maja zapft einen Krug Wasser. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Duderstadt

Initiator für die Aufstellung und Installation von Wasserpendern im Schulzentrum Auf der Klappe war Bernd Leonhard, Vorsitzender des Schulelternrats am Eichsfeld-Gymnasium (EGD). Von Göttinger Schulen habe er vom Projekt „Schoolwater – Energie für den Schulalltag“ erfahren, das von der Harz Energie zu 50 Prozent gefördert wird, sagte Leonhard bei der Übergabe der Trinkwasserspender am Schulzentrum. Jeweils ein Anschluss wurde für die Heinz-Sielmann-Realschule (HSR) und für das EGD freigegeben. Ein weiterer Wasserspender wurde am EGD-Junior, der Außenstelle für die fünften und sechsten Klassen im Gebäude der Astrid-Lindgren-Hauptschule (ALS), aufgestellt. Dieser steht ebenfalls den Hauptschülern zur Verfügung. So waren auch zur Übergabe Vertreter der drei Schulleitungen, die Schülersprecher der HSR und des EGD, die Elternvertreter sowie Marcel Riethig, Schuldezernent des Landkreises Göttingen (SPD), und Jennifer Lehmann von der Harz Energie anwesend.

Pro Trinkwasserspender seien Kosten von 4000 Euro veranschlagt worden, sagte Lehmann. Davon übernimmt die Harz Energie 50 Prozent und die beiden Schulen EGD und HSR teilen sich die zweite Hälfte. Die Kosten der Installation (rund 1850 Euro) und auch der zukünftigen Wartung (bis zu 500 Euro im Jahr) übernimmt der Landkreis Göttingen. „Das Geld stammt aber nicht aus unserem Schul-Budget, sondern wird extra bereitgestellt“, betonte Riethig.

Weniger Schlepperei, mehr für die Umwelt

Um die strengen Hygienevorschriften einzuhalten, wurden hochwertige Wasserspender aufgestellt, die unter anderem mit mechanischen Filtern gegen Keime und UV-Licht ausgestattet sind, erklärte EGD-Schulleiter Thomas Nebenführ. Schüler und Lehrer haben die Wahl zwischen stillem und kohlensäurehaltigem Wasser. „Außerdem lässt sich die Wassertemperatur je nach Jahreszeit regulieren“, ergänzte Stefan Hoppe, Schulleiter der HSR. Für die Schüler seien nur einmalige Kosten von 4,50 Euro entstanden, in denen eine Hartplastikflasche zum Auffüllen enthalten ist.

Die Schülersprecher beider Schulen bestätigten, dass die Wasserspender sehr gut angenommen würden. „Das Wasser schmeckt, und es fällt die Schlepperei von Getränken in der Schultasche weg“, erklärten Carla Maring und Roman Czech von der HSR. Auch der Umweltgedanke spiele dabei eine wichtige Rolle, sagten Svenja Boden und Jule Bleckert vom EGD.

Die Heinz-Sielmann-Realschule hat eine Trinkwasseraufbereitungsanlage bekommen. Maja zapft einen Krug Wasser. Quelle: Christina Hinzmann

Wer genügend trinkt, halte Körper und Geist gesund, sagte Riethig und betonte damit auch die Nachhaltigkeit der Trinkwasseranlagen. „An unseren Schulen gibt es Wasser umsonst für alle. Weltweit haben rund zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser“, sprach Nebenführ ein weiteres Projekt an: Das EGD unterstützt mit verschiedenen Aktionen Brunnenbauten in Burkina Faso. Um daran zu erinnern, wie kostbar sauberes Trinkwasser sei, werde am EGD eine Info-Tafel über die Projekte in Burkina Faso aufgestellt, so Nebenführ.

Im Stromnetzgebiet der Harz Energie werden bereits 27 Schulen mit dem Schoolwater-Projekt unterstützt, erklärte Lehmann. Auch im Eichsfeld ist bereits eine weitere Schule mit Trinkwasserspendern ausgestattet: Die KGS Gieboldehausen zapft seit April ihr Wasser selbst.

Beim Schoolwater-Projekt kann sich jede Schule im Netzgebiet der Harz Energie bewerben. Eine Förderbedingung ist die Durchführung eines Aktionstages zum Thema Trinkwasser. Infos auf harzenergie.de

Von Claudia Nachtwey

100-jähriges Bestehen feiert der Sportverein Germania Breitenberg 2021. Im Juni steht die 25-Jahr-Feier der Damenmannschaft an. Beide Feste waren Thema der Jahreshauptversammlung.

02.06.2019

Gut gelaufen: Mit 45 Teilnehmern war die Tiftlingeröder Gruppe beim Eichsfelder Wandertag in Uder am stärksten vertreten und so vorbildlich unterwegs, dass der Ortsbürgermeister einen Wimpel erhielt.

29.05.2019
Duderstadt Sauberkeit in Duderstadt - Hundeklos auf dem Prüfstand

Das Problem nicht beseitigter Hundehaufen beschäftigt weiterhin den Rat der Stadt Duderstadt. Das Gremium will das Thema nun in den Fachausschüssen erneut diskutieren lassen.

29.05.2019