Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Wechsel im Kuratorium
Die Region Duderstadt Wechsel im Kuratorium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 13.06.2019
Wechsel im Kuratorium der Bürgerstiftung Duderstadt. Annegret Maring (r.), Sigrid Jacobi (l.)und Andreas Diedrich (M.) sind ausgeschieden, Bürgermeister Wolfgang Nolte wird den Kuratoriumsvorsitz mit dem Bürgermeisterposten abgeben. Neu dabei sind Katrin Senge und Niklas Simmert, beide Studenten der Sozialwissenschaften an der Hochschule in Nordhausen. Weiterhin setzt sich das Kuratorium aus Prof. Dr. Bernd Schwien, Bettina Schulte und Susanne Bednorz zusammen, Duderstadts Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Uwe Hacke verwaltet das Stiftungskapital treuhänderisch. Quelle: Eichner-Ramm
Anzeige
Duderstadt

Wechsel im Kuratorium der Bürgerstiftung Duderstadt: Die drei Gründungsmitglieder Sigrid Jacobi, Annegret Maring und Andreas Diedrich sind ausgeschieden. Neu dabei sind Katrin Senge und Niklas Simmert.

Die beiden Duderstädter studieren Sozialwissenschaften an der Hochschule Nordhausen, wo sie von Prof. Dr. Bernd Schwien für den ehrenamtlichen Posten geworben wurden. „Keine Frage“ sei es für sie gewesen, als Schwien sie angesprochen habe. Die Möglichkeit, zu bekommen, etwas für Kinder zu tun, bezeichnete die 24-jährige Senge als „tolle Sache“. Mit und für Kinder will sich die Duderstädterin auch später beruflich engagieren, berichtete sie während der Kuratoriumssitzung der Bürgerstiftung am Donnerstagabend im historischen Rathaus. Auch Niklas Simmert musste nicht lange überzeugt werden, sich im Kuratorium der Bürgerstiftung zu engagieren. Der Student der Fachrichtung Sozialmanagement stammt ebenfalls aus Duderstadt. Er habe bereits viele Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen gemacht, sagte der 26-jährige, dessen Vater das Jugendgästehaus in Duderstadt leitet.

Nach 15 Jahren des Wirkens für die Bürgerstiftung Duderstadt sind die Gründungsmitglieder Sigrid Jacobi, Annegret Maring und Andreas Diedrich satzungsgemäß aus dem Kuratorium ausgeschieden. Bereits 2017 war das Kuratorium erweitert worden.

„Kinder sind Zukunft“

Jacobi sagte rückblickend, dass ihr das Leitthema der Stiftung, „Kinder sind Zukunft“ immer besonders wichtig gewesen sei. „Unter dem Präventionsgedanken wird deutlich, dass wir uns ganz früh um Kinder kümmern müssen“. Auch der Bildungsaspekt habe für sie im Vordergrund gestanden. Insbesondere die damals drohende Schließung der Familienbildungsstätte (Fabi) durch das Bistum habe in den vergangenen Jahren von der Unterstützung durch die Bürgerstiftung profitiert, erinnerten die Kuratoriumsmitglieder. Jacobi bezeichnete die Fabi als „operativen Arm der Stiftung, weil dort Kinder in ihrer Entwicklung gefördert werden“.

„Wir waren ein gutes Team“, sagte Maring über die Zusammenarbeit im Kuratorium. Für sie sei es eine „total spanende Zeit“ gewesen. Wenn es darum ging, Projekte auszuwählen, bei denen Kinder teilhaben können, habe es fast immer schnell Einigung gegeben. 15 Jahre seien „schnell verflogen“, sagte Andreas Diedrich rückblickend und lobte den Kuratoriumsvorsitzenden und Duderstädter Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) als „Motor für die Gründung der Bürgerstiftung“. Auf charmante Art und Weise habe er es verstanden, die Menschen als Spender zu gewinnen „und in die richtige Richtung zu weisen“.

Niedrigzinsphase belastet Stiftung

Diedrich wie Nolte bedauerten indes, dass die derzeitige Niedrigzinsphase der Stiftung „ein bisschen den Boden runter“ ziehe. Das Stiftungskapital belaufe sich heute auf knapp 340000 Euro, so Nolte, man befinde sich aber derzeit, was die Kapitalausstattung angehe, „in schwierigem Wasser“, kommentierte er die aktuelle Zinsentwicklung. Immerhin: seit ihrer Gründung vor 15 Jahren habe die Bürgerstiftung Duderstadt Dutzende Projekte gefördert und begleitet, resümmierte Nolte. Die von der Bürgerstiftung Duderstadt geförderten Projekte summieren sich inzwischen auf rund 93000 Euro.

Nolte dankte den drei ausgeschiedenen Kuratoriumsmitgliedern für ihr Engagement mit Worten, Blumen und jeweils einer Urkunde. Er selbst werde das Amt des Kuratoriumsvorsitzenden mit dem Ausscheiden als Bürgermeister abgeben. Dank gebühre auch der Sparkassenstiftung Duderstadt, unter deren Dach sich die Bürgerstiftung Duderstadt als unselbstständige Stiftung sei. Das Stiftungskapital werde treuhänderisch verwaltet, erläuterte Sparkassen-Vorstandsvoristzender Uwe Hacke. „Die Bürgerstiftung liegt uns am Herzen“, sagte er und erinnerte an den Stiftertag im vergangenen Jahr.

Von Britta Eichner-Ramm

Ein kostenfreie Trainingseinheit im Wasser wird im Freibad Duderstadt angeboten. Es ist lediglich der Eintrittspreis zu bezahlen.

13.06.2019

Neues Leben in der Schauburg in Duderstadt: Melanie Thomae eröffnet im Juli im Erdgeschoss das Café Schauburg. Im Obergeschoss sollen altersgerechten Wohnungen entstehen. Die Vermietung ist ab Mitte 2020 geplant.

16.06.2019

Mitglieder des Vereins Göttinger Märchenland stellen während ihrer Märchenwochen vom 7. bis 23. Juni in Stadt und Landkreis den Orient und Tausendundeine Nacht in den Mittelpunkt.

12.06.2019