Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Wechsel im Schiedsamtsbezirk Duderstadt
Die Region Duderstadt Wechsel im Schiedsamtsbezirk Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 10.06.2019
Aufgang zum Duderstädter Rathaus: Peter Schütz, Wolfgang Nolte, Willi Dreimann, Olaf Reinhardt, Gerhard von Hugo, Daniela Beckmann-Dietrich und Jürgen Treidler (von links). Quelle: Markus Hartwig
Duderstadt

Es muss nicht mit dem Gang vor Gericht enden. Oft hilft bei Auseinandersetzungen – ein gutes Beispiel sind Streitigkeiten unter Nachbarn – auch der außergerichtliche Gang vor ein Schiedsgericht. Dieses wirkt als Moderator auf die Streithähne ein und vermittelt zwischen den Parteien. Der Schiedsspruch ist in der Regel rechtlich bindend und kann vor staatlichen Gerichten für vollstreckbar erklärt werden.

Über die vergangenen fünf Jahre hat Willi Dreimann als stellvertretender Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Duderstadt an außergerichtlichen Einigungen mitgewirkt. Jetzt ist er nach fünfjähriger Amtszeit verabschiedet worden.

„Fruchtbare Zusammenarbeit“

Bei der Verabschiedung am Freitag bedankte sich der Direktor des Amtsgerichts Duderstadt, Gerhard von Hugo, für die „fruchtbare Zusammenarbeit“. Über die vergangenen fünf Jahre habe Dreimann eher im Stillen agiert – für Schiedsleute sei dies ein großes Kompliment. Gleichzeitig war sich der Direktor am Amtsgericht sicher, dass Dreimann, der sich in vielen weiteren Bereichen freiwillig engagiert, dem Ehrenamt – und nichts anderes ist das Schiedsamt – nicht verloren gehe. Dreimann selbst bemerkte, dass sowohl die Arbeit für die Schiedsgerichte als auch die Zahl der streitenden Parteien mehr geworden sei.

Menschenverstand setzt Maßstäbe

Unparteiisch und verschwiegen – diese Eigenschaften charakterisiere die Arbeit eines Schiedsmannes. Ein Schiedsmann dürfe sich bei seiner Arbeit nicht von rechtlichen Entscheidungen leiten lassen. Es sei der Menschenverstand, der die Arbeit bestimme, gab Hugo dem neuen Amtsinhaber mit auf den Weg. Das Schiedsamt sei sowohl eine anspruchsvolle Aufgabe als auch eine erfüllende Tätigkeit.

Bürgermeister Wolfgang Nolte wünschte Peter Schütz neben viel Freude an der Aufgabe auch ein „glückliches Händchen“. Und was reizt Schütz an der Tätigkeit bei einem Schiedsgericht? Es sei das Neue, die Herausforderung. Und, dass er als Ehrenamtlicher einen Beitrag leisten kann.

Von Markus Hartwig

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Bürger-Forum im Duderstädter Rathaus ist am Donnerstagabend der aktuelle Stand zum Stadtteilentwicklungskonzept Duderstadt Südwest vorgestellt worden. Stadt- und Regionalplanerin Nora Buhl präsentierte zwei Varianten.

10.06.2019
Duderstadt Bezirksmeisterschaften im jagdlichen Schießen - Duderstädter Jäger erfolgreich

Bei den Bezirksmeisterschaften im jagdlichen Schießen im Landkreis Gifhorn hat die Jägerschaft Duderstadt hinter den Mannschaften aus Helmstedt und Wolfsburg den dritten Platz belegt.

07.06.2019

Der Deutsche Mühlentag wird in jedem Jahr Pfingstmontag gefeiert. In Ebergötzen steht mit der Wilhelm-Busch-Mühle eine inzwischen über 600 Jahre alte Wassermühle.

07.06.2019