Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Welpe Sandy wird operiert
Die Region Duderstadt Welpe Sandy wird operiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 18.11.2011
Von Anne Eckermann
Einmal auf die Waage: Sabine Wieter kontrolliert täglich Sandys Gewicht. Quelle: Thiele
Anzeige
Duderstadt/Seeburg

„Ich wollte es nicht glauben, als ich den Kontoauszug sah,“ konnte Gudrun Heinemann vom Duderstädter Tierheim ihre Freude kaum in Worte fassen. Zunächst vermutete das Tierheim-Team einen Irrtum, „Vielleicht ein falsch gesetztes Komma beim Betrag“, so Heinemann, die dann „über viele Umwege“ doch mit dem Spender in Kontakt treten konnte. Als der betonte, das alles seine Richtigkeit habe, war die Freude auch bei der Seeburger Familie Wieter riesengroß.

Die hatte Sandy nämlich bereits Mitte dieser Woche zu sich geholt. „Gudrun ist unsere Nachbarin. Sie hat uns erzählt, dass Sandy nicht im Tierheim bleiben kann, weil es da zu kalt ist“, berichtet Sabine Wieter, die mit ihrem Mann Andreas schon mehrfach ungewollten Hunden ein Zuhause gegeben hat. Wieters überlegten nicht lange und adoptierten Sandy – ohne zu dem Zeitpunkt zu wissen, wie es mit dem Welpen gesundheitlich weitergehen würde. „Sie hätten Sandy in jedem Fall behalten und ihr eine schöne Zeit bereitet“, ist Heinemann froh darüber, dass Mensch und Tier jetzt hoffentlich ein langes gemeinsames Leben vor sich haben. „Der Hund ist der Hammer: ein tolles Wesen voller Energie“, haben sich Wieters in das Hundebaby verliebt.

Anzeige

Die Spendenaktion hat das Tierheim-Team jetzt erst einmal gestoppt. „Wir haben einen Überschuss durch viele kleine Beträge, die schon vorher eingegangen waren. Das Geld wird für die notwendigen Medikamente und die Nachbehandlung verwendet“, verspricht Heinemann allen Spendern.