Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Weniger Arbeitslose und mehr Jobs in Duderstadt
Die Region Duderstadt Weniger Arbeitslose und mehr Jobs in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 31.07.2014
Von Nadine Eckermann
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Duderstadt

Insgesamt waren 1044 Arbeitslose registriert, sagt Wolfgang Günther, Leiter der Duderstädter Geschäftsstelle, 539 Männer und 505 Frauen. „Das ist  im Vergleich zum Vorjahresmonat ein deutlicher Rückgang“, kommentiert Günther die Verringerung der Zahl um 110 Personen. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,3 Prozent und somit 0,1 Prozentpunkte unter dem Wert des Vormonats.

Im regionalen Vergleich steht Duderstadt somit am besten da. „Die Zahl junger Arbeitsloser ist zwar gestiegen“, erklärt Günther, doch in der Regel handele es sich dabei um eine kurze Zeit der Arbeitslosigkeit, bevor eine Arbeitsstelle gefunden oder ein Studium aufgenommen wird. Als junge Arbeitslose gelten Personen zwischen 16 und 25 Jahren.

Der Anteil der Jobsuchenden liegt hier bei 9,3 Prozent. Trotz des Anstiegs in diesem Jahr von 81 auf 97 Arbeitslose zeigt der Vergleich mit dem Vorjahr einen deutlichen Positivtrend. 2013 waren im Juli 48 junge Menschen (33,1%) mehr ohne Arbeit.

Grund dafür ist ein Mehr- angebot an Stellen. Seit Jahresbeginn wurden 406 Jobs neu gemeldet, davon stehen aktuell noch 174 Besetzung zur Verfügung. „Gefragt sind Fachkräfte in fast allen Wirtschaftsbereichen“, so Günther. „Dies gilt ins besonders für das Handwerk sowie den Altenpflege- und Gesundheitsbereich“.

Mehr zum Thema

Mit einem Plus von 0,8 Prozent, 130 Arbeitslosen mehr gegenüber Juni, ist der erwartete saisonale Anstieg im Juli deutlich moderater ausgefallen als üblich. Im Agenturbezirk Göttingen waren im Juli 15 654 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 1447 beziehungsweise 8,5 Prozent weniger als noch vor einem Jahr.

Gerald Kräft 31.07.2014

In Niedersachsen ist die Zahl der Arbeitslosen im Juli leicht auf 264 727 gestiegen. Die Quote legte auf 6,4 Prozent nach 6,3 Prozent im Vormonat zu, lag aber unter dem Vorjahresstand (6,6 Prozent).

31.07.2014

Die Arbeitslosigkeit ist in Südniedersachsen im Mai leicht gesunken. 15 524 Menschen waren bei der Arbeitsagentur und den Jobcentern arbeitslos gemeldet, 1,5 Prozent  weniger als im Mai. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Zahl um 702 (4,3 Prozent). Die Arbeitslosenquote für den Göttinger Agenturbezirk sank binnen Jahresfrist um 0,3 Prozentpunkte auf jetzt 6,6 Prozent.

Gerald Kräft 01.07.2014