Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Wie steht es um Alte Schule und Mehrzweckhalle in Gerblingerode?
Die Region Duderstadt Wie steht es um Alte Schule und Mehrzweckhalle in Gerblingerode?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 29.11.2019
Für die Alte Schule gibt es kein neues Nutzungskonzept. Quelle: Eichner-Ramm
Anzeige
Gerblingerode

Das Thema Mehrzweckhalle und Alte Schule hat am Dienstagabend die Mitglieder des Ortsrates Gerblingerode beschäftigt. Ortsbürgermeister Dieter Thriene (CDU) hatte bei der Verwaltung eine Stellungnahme zum aktuellen Planungsstand erfragt. Die fiel „schlicht“ aus, wie Thriene berichtete. Aktuell gebe es nach Verwaltungsangaben in Sachen Mehrzweckhalle (MZH) keine neuen Erkenntnisse oder Fortschritte bei der Planung. Vorgesehen ist, die MZH zu einem Dorftreff mit Archiv, und Vereinsraum herzurichten. Auch die Heimatstube soll aus der Alten Schule ausziehen und einen Platz in der MZH finden. Dafür sind unter anderem Sanierungsarbeiten erforderlich. Für die Alte Schule gebe es nach wie vor kein neues Nutzungskonzept, so Thriene.

Bei den Ortsratsmitgliedern kam das nicht gut an. Wolfgang Müller (CDU) nannte die Antwort der Verwaltung eine „Enttäuschung“. Eigentlich werde damit nur gesagt, dass „in anderthalb Jahren nichts passiert ist“, bilanzierte er. Dabei „haben wir Druck“, weil das Projekt im Zuge der Dorferneuerung umgesetzt werden solle.

Um mit „Nachdruck“ auf das Thema hinzuweisen, verfassten die Mitglieder einen Beschlussvorschlag, der die Verwaltung beauftragt, „konkrete Schritte in Sachen Sanierung der Mehrzweckhalle und der weiteren Verwendung der alten Schule umgehend vorzunehmen“.

Von Nora Garben

An ungewöhnlichem Ort ist die Aktion „Tat.Ort.Nikolaus“ des Bonifatiuswerks gestartet. Mit dabei im Kölner Gefängnis waren zwei Eichsfelder, die das Projekt Segensorte präsentiert haben.

28.11.2019

Die Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Gieboldehausen erweitern die Betreuung am Nachmittag durch die Einrichtung einer zweite Gruppe. Sie haben jetzt einen Aufruf zum Spenden von Bastelmarialien und Spielzeug gestartet.

28.11.2019

30 Jahre sind seit der Grenzöffnung vergangen. Das Rad der Zeit hat sich weitergedreht, manches ist zusammengewachsen, anderes noch weit auseinander – Diese Aspekte der deutschen und Eichsfelder Geschichte nimmt ein Kunstwerk auf, das am Freitagmorgen am Duderstädter Stadtwall enthüllt werden soll.

28.11.2019