Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt „Zwei starke Jungs“ für Schutzraum-Projekt
Die Region Duderstadt „Zwei starke Jungs“ für Schutzraum-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 12.07.2012
Von Anne Eckermann
(PS-)Starker Auftritt: Maffay (l.) und Näder.
(PS-)Starker Auftritt: Maffay (l.) und Näder. Quelle: Schneemann
Anzeige
Duderstadt

Wer seinen Obolus leisten wollte, musste eine Kurzmitteilung an die Nummer 81190 mit den Stichworten „Schutzraum3“ oder „Schutzraum5“ senden. Damit wurden automatisch drei oder fünf Euro gespendet. Näder und Maffay engagieren sich mit ihren Stiftungen gemeinsam. „Wenn jeder sein eigenes Ding macht, bringt das nicht soviel, als wenn sich zwei starke Jungs zusammentun.

Das ist ein Projekt unter Freunden, entstanden aus einer echten Männerfreundschaft“, hatte der Otto-Bock-Chef bei der Pressekonferenz im Rathaus unterstrichen. Da viele Besucher während des Konzerts offensichtlich keine Handy-Verbindung hatten, ist das Spenden per SMS noch in dieser Woche möglich, die Leitung bleibt geschaltet.

Der Startschuss für das Eichsfeld-Festival ist am Sonnabend um 15 Uhr gefallen. Gemeinsam mit den Musikern Peter Maffay und Adel Tawil eröffnete Hans Georg Näder die Veranstaltung. Danach gab es eine Pressekonferenz im Rathaus.
Mehr zum Thema

Als Verantwortliche und Künstler des Eichsfeld-Festivals 2012 am vergangenen Sonnabendnachmittag zur offiziellen Pressekonferenz Richtung Rathaus marschierten, wartete im kleinen Sitzungsaal bereits geduldig ein wahrer Fan auf die Erfüllung seines größten Wunsches: Der achtjährige Justin Abend freute sich darauf, „seinen Freund Peter (Maffay)“ wiederzusehen, für den er einen persönlichen Brief samt Porträt des Musikers auf buntem Papier vorbereitet hatte.

Anne Eckermann 11.07.2012

Das Eichsfeld-Festival ist eröffnet. Peter Maffay, Adel Tawil vom Duo "Ich + Ich" und Festival-Initiator Hans Georg Näder gaben um 15 Uhr die Bühne frei für das Open-Air-Konzert in der Duderstädter Innenstadt.

Ulrich Lottmann 08.07.2012

Mitten in der Innenstadt entsteht das Projekt Schutzräume für Kinder Duderstadt. Dass die Therapieeinrichtung für traumatisierte Kinder nicht nur räumlich in der Stadt angesiedelt ist, sondern auch im Netzwerk örtlicher Vereine und Institutionen seinen Platz findet, machten Vertreter von Chören der Stadt deutlich.

Ulrich Lottmann 29.03.2012