Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Baz Friedland löst sich auf
Die Region Friedland Baz Friedland löst sich auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 22.03.2019
Syrische Flüchtlinge im Grenzdurchgangslager Friedland (Archivfoto). Quelle: dpa
Friedland

Der Verein Beratungs- und Aktionszentrum Friedland (Baz) hat Asylberatung, Deutschunterricht, Internet-PCs und Freizeitangebote für Menschen aus dem Grenzdurchgangslager Friedland angeboten. Da sich die Anzahl aktiver Mitglieder zuletzt immer mehr reduzierte, wurde nun nach langer Diskussion die Auflösung des Vereins beschlossen.

Eine veränderte Situation im Grenzdurchgangslager war ein weiterer Grund für die Auflösung. So hätten die Schließung der Balkanroute und eine insgesamt veränderte Flüchtlingspolitik dazu geführt, dass mittlerweile hauptsächlich Personengruppen mit geringer Verweildauer im Lager aufgenommen würden, wie beispielsweise Spätaussiedler und Geflüchtete aus humanitären Aufnahmeprogrammen. Dies habe die längerfristigen Betreuungs- und Beratungsangebote, sowie die Einbindung in die Gruppenstruktur des Beratungs- und Aktionszentrums erschwert, teilt der Verein mit.

Von Tobias Urban

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wanderausstellung „Verfolgte Christen weltweit“ ist ab Sonntag, 24. März, in der Kirche St. Norbert in Friedland zu sehen. Gemeinsam mit dem Museum Friedland wird ein Begleitprogramm geboten.

22.03.2019

Nur noch ein paar Tage und der Vorverkauf für das „Oktoberfest“ in Ballenhausen ist vorbei: Bis Mittwoch, 20. März, sind Tickets erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

18.03.2019
Friedland Neu-Eichenberger Sondergebiet Logistik - BI warnt vor höheren Kosten und geringeren Einnahmen

Geringere Einnahmen und höhere Kosten: Mit dem geplanten Sondergebiet Logistik erwirtschaftet die Gemeinde Neu-Eichenberg nur eine rote Null. Das haben die Gegner des Projekts berechnet.

21.03.2019