Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Bunter Umzug für den Zusammenhalt
Die Region Friedland Bunter Umzug für den Zusammenhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.05.2017
Quelle: Bänsch
Anzeige
Niedernjesa

„Erst machen wir Marschmusik dann Spassmusik“, sagte Albert Jünemann, Vorsitzender der Renshäuser Blasmusikanten. Denn im Anschluss an den Umzug sollten die Bläser noch für das Warm-up im Festzelt sorgen. Am diesjährigen Kirmesumzug beteiligten sich insgesamt 18 Gruppen.

Vorne ging der Junggesellenverein mit der Fahne. Es folgte der Kirmesausschuss und die Kapelle aus Renshausen. Anschließend gingen die Dorfältesten gefolgt von der zweiten Fussballmannschaft der Herren, dem Förderkreis, den Schützen, der Feuerwehr, der Band Pipes and Drums aus Dransfeld, den alten Herren, der ersten Herrenmannschaft, den Kirmesburschen aus Friedland sowie einem Wagen aus Dramfeld und anderen. Mike Aschmann vom sechsköpfigen Organisationsteam zeigte sich zufrieden. „Der Umzug ist wichtig für uns, weil wir damit den Zusammenhalt im Dorf fördern wollen“, betonte Aschmann.

Bereits der Donnerstag sei fantastisch angelaufen. Rund 500 Leute hatten an einer Wanderung teilgenommen. Am Freitag waren ebenfalls rund 500 Besucher im Festzelt. „Trotzdem war es ruhig an der Kirmes in Niedernjesa und wir hatten keine Zwischenfälle“, resümiert Aschmann.

Von Bernard Marks