Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Polizei Friedland rät zur Vorsicht
Die Region Friedland Polizei Friedland rät zur Vorsicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 21.06.2019
Vier Anzeigen über betrügerische Anrufe gibt es derzeit bei der Polizei in Friedland. Quelle: dpa
Anzeige
Friedland

Bei der Polizei in Friedland sind in den zurückliegenden Tagen wieder mehrere Anrufe von Telefonbetrügern registriert worden. Vier Fälle seien den Beamten zur Kenntnis gelangt.

 Betroffen waren nach Polizeiangaben immer ältere Menschen, die Örtlichkeiten und Maschen hingegen haben variiert. Vom angeblichen Erhalt zweier Gewinnmitteilungen in Niedernjesa und Reinhausen, über den „Falschen Polizeibeamten“ und den „Enkeltrick“ in Friedland sei alles dabei gewesen. Alle Angerufenen reagierten nach Angaben der Polizei richtig und ließen sich nicht auf die Forderungen der Betrüger ein, sodass es zu keiner Geldübergabe gekommen sei.

Die Polizei rät zur besonderen Vorsicht und weist daraufhin, dass am Telefon keinen familiären und finanziellen Details preisgegeben werden sollen. Geld beziehungsweise Wertgegenstände sollten nicht an unbekannte Personen übergeben werden. Wer einen Anruf als verdächtig einstuft, sollte schnellstmöglich die Polizei informieren. Wer Opfer eines Betrugs wurde, solle sich an die Polizei wenden und Anzeige erstatten.

Von Vera Wölk

An einem Märztag des Jahres 1963 verschwand aus der Friedländer St.-Norbert-Kirche ein Altarkreuz. Es war das Geschenk des Bundespräsidenten Theodor Heuss. Jetzt ist es wieder aufgetaucht – einfach so.

22.06.2019

Achtung Autofahrer: In Friedland und Groß Schneen wird am Dienstagmorgen kontrolliert. Hintergrund ist eine Lehrkontrolle für angehende Polizisten.

18.06.2019

Damit Investoren bei Reiffenhausen Photovoltaikanlagen errichten können, muss der Flächennutzungsplan geändert werden. Das ist eines der Themen der Ortsratssitzung am 19. Juni.

18.06.2019