Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Eine weitere Krippengruppe für Friedland
Die Region Friedland

Friedland schafft neue Krippenplätze

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 31.08.2020
Die Gemeinde Friedland will gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde das Krippenangebot erweitern.
Die Gemeinde Friedland will gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde das Krippenangebot erweitern. Quelle: dpa
Anzeige
Friedland

15 weitere Betreuungsplätze für die ganz Kleinen könnten demnächst in der Gemeinde Friedland entstehen. Entsprechende Erweiterungspläne für die Einrichtung der evangelischen Kirche in der Witzenhäuser Straße werden am Dienstag, 1. September, im Sozialausschuss der Gemeinde diskutiert.

Der Plan sieht vor, einen Teil des Gemeinderaumes für die Betreuung umzubauen. Dafür würden nach bisherigen Berechnungen Kosten in Höhe von 345 000 Euro anfallen. Allerdings hofft man in Friedland auf 180 000 Euro vom Land Niedersachsen. Die Kirchengemeinde und das Kirchenkreisamt haben das Vorhaben bereits grundsätzlich abgesegnet. Jetzt liegt es an der Kommunalpolitik, das Projekt endgültig ins Rollen zu bringen.

Bedarf vorhanden

Dabei lässt sich der Bedarf anhand der Geburtenzahlen klar berechnen. Aktuell werden pro Jahr in der Gemeinde 55 Kinder geboren. Für die beiden Krippen-Jahrgänge, vom abgeschlossenen ersten bis zum dritten Lebensjahr, wäre also Bedarf an 110 Plätzen. Tatsächlich verfügt die Gemeinde Friedland aber nur über eine Kapazität von 45 Plätzen, zuzüglich der 24 Plätze für die unter Dreijährigen in den Kindergartengruppen.

Neben den Investitionskosten für den Umbau der Räumlichkeiten beziffert die auch Verwaltung auch die laufenden Kosten – zumindest zum Teil. So entfallen auf das Personal 45 000 Euro, Vertretung und Reinigungskraft nicht einberechnet. Hinzu kommen außerdem die Betriebskosten für die neuen Räumlichkeiten. Diese würden nach Fertigstellung im Haushalt 2021 zu Buche schlagen.

Der Sozialausschuss tagt am Dienstag, 1. September, ab 18 Uhr, im Gemeindehaus Friedland, Witzenhäuser Straße 7. Weitere Tagesordnungspunke sind Berichte aus der Grundschule, der Kinder- und Jugendpflege und dem Familienzentrum. Außerdem stellt der Verein Niedernjesa erleben e. V. seine Arbeit vor.

Von Markus Scharf

Feuerwehrfahrzeug an Partnergemeinde verschenkt - Anonyme Strafanzeige gegen Friedländer Bürgermeister
27.08.2020