Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Neueröffnung nach jahrelanger Pause
Die Region Friedland Neueröffnung nach jahrelanger Pause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 24.06.2019
Seit Juni wird der Jugendraum in der Alten Schule wieder genutzt: Reiffenhäuser Dorfjugend beim Kirmesumzug. Quelle: Art
Anzeige
Reiffenhausen

In Reiffenhausen hat sich eine Gruppe von Jugendlichen zusammengefunden, die dreimal in der Woche den Jugendraum in der Alten Schule nutzt. Das ist Thema im Ortsrat gewesen.

„Einige Jahre hat der Jugendraum leergestanden, seit drei Wochen wird er montags, mittwochs und sonnabends zwischen 17 und 21 Uhr genutzt“, berichtete Ortsbürgermeisterin Dagmar Hildebrandt-Linne (SPD) dem Ortsrat. Die Jugendlichen hätten wie angesprochen. Sie habe den Kontakt zu Verena Rißler und Rüdiger Grunewald vom Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde hergestellt. Die knapp 15 Jugendlichen würden nach den Sommerferien eine eintägige Ausbildung zum Jugendcoach absolvieren.

Toilettenanlage ist unzumutbar

„Weil die Toilettenanlage im Keller der Schule unzumutbar ist, dürfen die Jugendlichen die Toiletten der Kirchengemeinde nutzen“, sagte die Ortsbürgermeisterin. Der Ortsrat überlegt, ob er eine der beiden Wohnungen in der Alten Schule zu einem Jugendraum umgestaltet. Sie steht nach einem Todesfall leer und müsste renoviert werden. Die Kosten werden jetzt ermittelt.

Damit die gut 70 Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 18 Jahren ihre Wünsche äußern können, wurden sie zu Dorfjugendversammlung am Dienstag, 25. Juni, um 18 Uhr in die Alten Schule eingeladen. Anschließend wird gemeinsam Pizza gegessen.

Spielplatz am Freibad

Der Spielplatz am Freibad ist von der Gemeinde Friedland für 15000 Euro mit neuen Geräten, etwa einem Klettergerüst und einer Nestschaukel, ausgestattet worden, berichtete Hildebrandt-Linne weiterhin in der Ratssitzung. Sponsoren sorgten für eine überdachte Sitzgelegenheit und Rollrasen. Geplant ist noch, eine Bank aufzustellen.

Von Michael Caspar

Vier betrügerische Anrufen wurden der Polizei Friedland in den vergangenen Tagen gemeldet. Nach Angaben der Polizei war vom Enkeltrick bis zum falschen Polizisten alles dabei.

21.06.2019

An einem Märztag des Jahres 1963 verschwand aus der Friedländer St.-Norbert-Kirche ein Altarkreuz. Es war das Geschenk des Bundespräsidenten Theodor Heuss. Jetzt ist es wieder aufgetaucht – einfach so.

22.06.2019

Achtung Autofahrer: In Friedland und Groß Schneen wird am Dienstagmorgen kontrolliert. Hintergrund ist eine Lehrkontrolle für angehende Polizisten.

18.06.2019