Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Blasmusiker unterstützen Kinderkrankenpflege
Die Region Friedland Blasmusiker unterstützen Kinderkrankenpflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 20.04.2019
Spendenübergabe (v.l.): Wolfgang Klie, Bärbel Matthies, Udo Schmidt, Angelika Gotthardt, Eike Matthies und Kerstin Mollenhauer Quelle: r
Friedland,

Zugunsten der Häuslichen Kinderkrankenpflege Göttingen Kimbu (Kinderambulanz) haben die Original Oberleinetaler Musikanten bei einem Benefizkonzert Spenden gesammelt. Dabei sind 828,50 Euro zusammengekommen. Den Spenden-Scheck hat der Vorsitzende der Blasmusiker aus Friedland, Eike Matthies, jetzt an Kimbu-Geschäftsführerin Kerstin Mollenhauer übergeben. Das Konzert hatten die Oberleinetaler Musikanten im Februar zum Abschluss eines zweitägigen Blasmusikworkshops in Kirchgandern veranstaltet. Kimbu ist ein häuslicher Pflegedienst, der 1998 auf Initiative der Elternhilfe für das krebskranke Kind gegründet wurde und schwerkranke Kinder und Jugendliche in einem Umkreis von 50 Kilometern um Göttingen versorgt.

Von Kuno Mahnkopf

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wann die Sanierungsarbeiten im Heidkopftunnel losgehen, ist noch offen. In Aussicht stellt die Landesregierung eine nur kurzzeitige Behelfsausfahrt für die mehrere Wochen dauernde Vollsperrung.

23.04.2019

Unter dem Motto ,Bodenschutz ist Klimaschutz‘‘ wollen Schüler aus Göttinge und Hebenshausen gemeinsam am Freitag, 26. April, gegen das geplante Logistikgebiet Neu-Eichenberg demonstrieren.

19.04.2019
Friedland In Kunstschmied Bodes Werkstatt - Ferienaktion: Heißes Eisen für fünf Jungs

Heinrich Bode ist Kunstschmied in vierter Generation. Wie aus glühendem Eisen ein Kerzenständer gemacht wird, das zeigte er fünf Schülern.

17.04.2019